Hochwasserrisikomanagement

 

 Hochwasser2.jpg
 
 Foto: G. Webel
  

Hochwasserrisikomanagement

Die zunehmende Häufigkeit von Hochwasserereignissen mit den entsprechenden Schäden hat die EU veranlasst, eine Richtlinie über die Bewertung und das Management von Hochwasserrisiken zu erlassen.
Bezugnehmend auf die Richtlinie wird im 1. Teil des Moduls auf die hydrologisch-hydraulische Modellierung des Hochwassers, die Methoden zur Abschätzung der Gefährdung, der Schadenserwartung und des Risikos eingegangen.
Im 2. Teil werden Vorgehensweise und Maßnahmen zur Handhabung des Hochwasserrisikos erläutert. Dies sind einerseits die Risikominderung durch natürlichen und technischen Hochwasserschutz und andererseits die weitergehende Hochwasservorsorge sowie die Akzeptanz eines Restrisikos.
Die Studierenden werden am PC in die entsprechende Software eingewiesen und bearbeiten selbstständig ein kleines Projekt des Hochwasserrisikomanagements unter fachkundiger Anleitung.




...