Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen für den Masterstudiengang:

  • Bachelor-Abschluss Bauingenieurwesen mit mindestens 210 ECTS-Punkten. Wenn die geforderten ECTS-Punkte nicht nachgewiesen werden können, werden entsprechende Ausgleichsleistungen von der Master-Zulassungskommission definiert.
  • oder Abschluss Dipl-Ing. Bauingenieurwesen (FH)
  • oder ein vergleichbarer Abschluss.


Bewerber sollten gute fachbezogene Englischkenntnisse nachweisen, die in Inhalt und Niveau der Fremdsprachenausbildung des Bachelor-Studienganges der HTW entsprechen. Als gleichwertig anerkannt werden berufsbezogene internationale Englisch-Zertifikate auf dem Niveau B2/Vantage des Europäischen Referenzrahmens. Wenn der Nachweis nicht erbracht werden kann, müssen die Englischkenntnisse mit Angeboten aus dem Bachelor-Studiengang oder in alternativen Ausbildungsprogrammen erworben werden.

Ausländische Studierende müssen gute deutsche Sprachkenntnisse durch den TestDaF oder ein gleichwertiges Zertifikat nachweisen.


Bewerbungsfrist:
Der Studienbeginn erfolgt jeweils zum Sommersemester. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar jedes Jahres. Bis zum Vorlesungsbeginn können die zur Einschreibung erforderlichen Unterlagen gegebenenfalls nachgereicht werden.