Aktuelles

Neue HTW-Labor-Kläranlage bei den Bauingenieuren in Betrieb

Die im Rahmen einer Bachelorarbeit von zwei Bauingenieurstudenten der htw saar entwickelte und aufgebaute Kläranlage ist im Januar 2015 im Labor für Siedlungswasserwirtschaft in Betrieb gegangen. Konzipiert ist sie als 2-straßige Einrichtung für vergleichende Betrachtungen.

Mit Hilfe der Labor-Kläranlage können die mikrobiologischen Prozesse im Belebungsbecken einer kommunalen Kläranlage wirklichkeitsnah abgebildet werden. Die neue Anlage bietet die Möglichkeit, Auswirkungen toxischer Abwasserinhaltsstoffe auf die Biozönose mit vergleichsweise geringen Aufwendungen systematisch zu untersuchen. Groß- oder halbtechnische Versuche sind dagegen wesentlich teurer.

mehr

Absolvent des Studiengangs „Europäisches Baumanagement“ wurde mit dem Exzellenzpreis der DFH ausgezeichnet

Für seinen hervorragenden deutsch-französischen Studienabschluss und seine fachliche sowie interkulturelle Kompetenz wurde Kévin Vollmer (htw saar, Studiengang „Europäisches Baumanagement“) mit dem Exzellenzpreis 2014 der DFH ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 21. November 2014 in Anwesenheit des Französischen Botschafters, Philippe Etienne, sowie weiterer Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem Hochschulbereich in der Französischen Botschaft in Berlin statt.

mehr

Eine Masterthesis und der Bau einer kleinen Brücke aus Pappe

Die Bauingenieurstudentin Linda Stark, B.A. hat sich für ihre Masterthesis eine ganz besondere Aufgabe gestellt. Sie wollte bei ihrem betreuenden Statik-Professor Dr. Günter Schmidt-Gönner keine sonst übliche rein theoretische Arbeit abliefern. Darum hat sie sich selbstbewusst und zielstrebig in den Kopf gesetzt, eine Brücke zu bauen, über die man auch gehen kann.

Aber es sollte keine große, teure Brücke aus Stahl oder Beton sein, nein sie sollte kostengünstig sein, von zwei Personen getragen werden können und selbst zehn kräftige Männer tragen können. Sie suchte einen unüblichen Baustoff, der aber zu 100 %  wiederverwertbar ist und entschied sich für Pappe.

mehr>