Förderobjekt

Das Deutsch-Französische Hochschulinstitut für Technik und Wirtschaft (DFHI) bereitet deutsche und französische Studenten durch ein binationales Studium in sechs Studiengängen auf qualifizierte Tätigkeiten an den Nahtstellen der bilateralen Wirtschaftsbeziehung vor. Das Institut besteht seit 1978 und ist damit die traditionsreichste und vom Umfang des Studienangebots her auch größte Einrichtung in der Bundesrepublik. Träger sind die Universität Paul Verlaine - Metz und die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Als Abschlussdiplome werden der Bachelor der HTW und die Licence der Universität Paul Verlaine - Metz bzw. der Master der beiden Hochschulen verliehen.

Hauptziel ist, der Wirtschaft praxisnah ausgebildete Hochschulabsolventen anzubieten, die nicht nur die Sprache des jeweils wichtigsten europäischen Partnerlandes beherrschen, sonder auch seine kulturellen Eigenheiten verstehen.

Durch das Eintauchen in Kultur und Mentalität des jeweiligen Nachbarn soll das gegenseitige Verständnis zwischen den Völkern gefördert und vertieft werden. Dadurch leistet das Institut einen wertvollen Beitrag für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, die Verwirklichung des Europäischen Binnenmarktes und die Umsetzung des europäischen Gedankens.

weitere Infos unter http://dfhi-isfates.eu


Förderverein DFHI e.V.

htw saar

Geschäftstelle:
Jeannette Schmitt
Waldhausweg 14,
D-66123 Saarbrücken
Tel. (+49) 681 5867 374
Fax. (+49) 681 5867 507

e-Mail: fv@dfhi-isfates.eu

http://fv.dfhi-isfates.eu