Profilbild
Wissen, gesellschaftliche Verantwortung, internationale Vernetzung und Forschungstärke

Die htw saar orientiert sich bei der Verwirklichung ihrer Aufgaben als Hochschule in Lehre, Studium, Weiterbildung und Forschung an folgenden Zielen und Werten:

Befähigung zum Management von komplexen Systemen und Veränderungen

Die htw saar ist eine anwendungsorientierte Hochschule. Ein gemeinsames Erkenntnisinteresse verbindet ihre vier Fakultäten. Im Zentrum von Lehre, Studium, Weiterbildung und Forschung stehen wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden sowie die wissenschaftlich fundierte Entwicklung und Umsetzung von Kompetenzen und Fähigkeiten, die zum erfolgreichen Management von komplexen Systemen und Veränderungen befähigen. Die Hochschule fördert in Lehre und Forschung das hierzu erforderliche fakultäts- und fachübergreifende Engagement, die Zusammenarbeit über die Hochschule hinaus sowie inter- und multidisziplinäre Ansätze und Konzepte. Zu diesem Zweck werden an der htw saar Kompetenzfelder aufgebaut, in denen im Dialog mit der Region in Lehre, Studium, Weiterbildung und Forschung die zentralen Themen der Hochschule fach- und fakultätsübergreifend zusammengeführt sowie ganzheitlich gebündelt, vertieft, profiliert und bedarfs- und erkenntnisbasiert weiterentwickelt werden. In den Kompetenzfeldern beziehen sich Lehre und Forschung sowie gemeinsame Vorhaben und Projekte mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wechselseitig aufeinander.

Stärkung der transnationalen Wissenschaftsstrukturen

Dauerhaft etablierte grenzüberschreitende Hochschulstrukturen und eine international gelebte Hochschulkultur bilden die Basis für Transnationalität an der Hochschule. Die unmittelbare Nähe zu und traditionell intensive Kooperationen mit Frankreich stehen dafür. Die htw saar ist für Studierende im In- und Ausland ein attraktiver Ort für Lehre, Studium, Weiterbildung und Forschung. Zielgruppenorientiert bietet die Hochschule ihre Leistungen zusammen mit starken internationalen Partnern in Deutsch, Französisch und/oder Englisch an. Im Dialog mit der Region entwickelt und pflegt die htw saar zusammen mit Partnern aus dem In- und Ausland ein ansprechendes und qualitativ hochwertiges grenzüberschreitendes Leistungsspektrum. Sie stärkt die regionale Entwicklung, indem sie im Bereich der Internationalisierung einen Schwerpunkt auf die Konzeption und Umsetzung von transnationalen Strukturen für Wissenschaft, Innovation und Bildung setzt, die zur Lösung wirtschaftlicher und sozialer Herausforderungen in der Region beitragen. Die htw saar ist aktiver und sichtbarer Teil der internationalen Hochschulgemeinschaft. Sie bringt ihre Ansätze und Erfahrungen einer regional verankerten und anwendungsorientierten Hochschule in den globalen Internationalisierungsprozess der Hochschulen mit ein.


Förderung von Persönlichkeit und sozialer Kompetenz, Übernahme von Verantwortung

Die htw saar schätzt die Persönlichkeit der Studierenden und der Beschäftigten. Sie handelt in gesellschaftlicher Verantwortung mit Blick auf die wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen der Zukunft in ihrem Wirkungskreis. Die Hochschule vermittelt wissenschaftliche Qualifikation und berufsorientierte Hochschul-ausbildung und ermöglicht Bildung im umfassenden Sinn. Sie fördert hierzu die Entwicklung von sozialer Kompetenz sowie die Übernahme von Verantwortung, wert- und ethikgeleitetes Entscheiden und Handeln und soziales Engagement aller Hochschulangehörigen. Interkulturelle Bildung versteht sie als eine Basiskompetenz in der Einwanderungsgesellschaft und im Kontext transnationaler Zusammenarbeit. Die Qualität von Studium und Lehre orientiert sich an Best Practice-Lösungen im Hochschulbereich. Die Studierenden sind aktive Partner im Lernprozess. Die htw saar ist eine Hochschule für lebenslanges Lernen. Sie ist offen für die Vielfalt der Bildungswege und steht für ein durchlässiges Hochschulsystem. Sie schafft die Voraussetzungen für gleichberechtigten und barrierefreien Zugang zu allen ihren Angeboten und Aktivitäten. Digitale Lernumgebungen unterstützen die Öffnung der Hochschule. Ihre Bildungskonzeption umfasst ein am regionalen Bedarf orientiertes Programm wissenschaftlicher Weiterbildung, das die Interessen und die Nachfrage von Berufstätigen, Führungskräften und Expert(inn)en berücksichtigt.

 

Forschungsstärke für die praktischen Herausforderungen von morgen

Die htw saar ist eine forschungsstarke anwendungsorientierte Hochschule. Dies bedingt ein Forschungsprofil mit national und international sichtbaren Ergebnissen. Die Forschung an der Hochschule schafft Mehrwert und Vorsprünge in Wissen, Technologie sowie Vermarktungs- und Gestaltungskompetenz bei der Lösung der zukünftigen Herausforderungen durch die gezielte Nutzung des Wissenspotenzials der Hochschule für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Grundlage der Forschung an der htw saar sind langfristig angelegte Kooperationen mit Partnern der Wirtschaft, der Institutionen und des öffentlichen Sektors. Forschungspartnerschaften mit der htw saar gründen auf Vertrauen, einer entwickelten und professionellen Kooperationskultur sowie wechselseitigem Lernen. Die Forschungsgruppen an der htw saar sind eingebettet in nationale und internationale Netzwerke, die auf institutionellen und/oder persönlichen Formen der Kooperation basieren. Zur Nutzung der Synergieeffekte von Grundlagenforschung und anwendungsorientierter Forschung arbeitet die htw saar auf institutioneller Ebene eng mit Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zusammen. Die htw saar integriert ihre Forschung in Lehre, Studium und Weiterbildung. Lösungsorientierung und Reflexivität in der Forschung bereichern die Qualität des anwendungsorientierten Bildungsangebots der Hochschule.

 

Impulse und Lösungen für die Innovation in der Region

In den Studiengängen der htw saar werden Talente, Expert(inn)en und Führungskräfte für die aktuellen und zukünftigen Berufsfelder in der Region ausgebildet. Die htw saar ist die Ingenieurschmiede des Saarlandes. Sie trägt zudem dem Wachstum des Dienstleistungssektors und dem zunehmenden Bedarf an wissenschaftlich gebildeten Fachkräften im Bildungsbereich, in der Wirtschaft, in der Sozialen Arbeit und in der Pflege Rechnung. Die Hochschule orientiert sich am Bedarf der Region und entwickelt ihre Studien- und Weiterbildungsangebote auf Basis ihrer Stärken im Präsenzstudium vor Ort entsprechend weiter. Die htw saar ist in der Region bestens verankert. Sie entwickelt und pflegt Partnerschaften zu Unternehmen und Institutionen in der Region und ist aktiver Partner in Clustern und Plattformen. Die htw saar ist ein zentraler Akteur im innovationsgetriebenen Wandel. Mit wissenschaftlich fundierten Ideen, Impulsen, Konzeptionen, Lösungen, empirischen Analysen und Reflexionen stärkt die Hochschule die Wettbewerbsfähigkeit der Region und damit die Entstehung neuer Wertschöpfungsketten. Sie greift in Lehre, Studium, Weiterbildung und Forschung gezielt Themen und Herausforderungen auf, die für technologische, ökonomische und soziale Innovationen und den Strukturwandel in der Großregion relevant sind. Sie unterstützt die Nachhaltigkeit von Geschäftsmodellen kleinerer und mittlerer Unternehmen und die Bewältigung der Herausforderungen des sozialen und demographischen Wandels. Die htw saar ist als „Hochschule in der Stadt“ präsent und ihre Aktivitäten sind dort sichtbar. Viele Hochschulaktivitäten auf dem Campus und Hochschulprojekte strahlen positiv auf die urbane Entwicklung im Stadtteil und in der Stadt aus und leisten einen Beitrag zu deren Gestaltung.


abgelegt unter:

Information

Das Leitbild der htw saar wurde am 7. Februar 2014 vom Senat der Hochschule verabschiedet.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an

Dr. Cristine Schweickard

htw saar
Keplerstraße 21
66117 Saarbrücken
Referentin des Präsidenten
t +49 (0)681 58 67-103
m +49 (0)177 5 99 65 64
f +49 (0)681 58 67-123