Maximumsuche

Das in der Vorlesung am 09.12.2013 erarbeitete Programm zur Einführung in Arrays. Das Programm liest Werte vom Benutzer ein, speichert sie in einem Array, gibt es aus und ermittelt das Maximum der Zahlen.

Plain Text icon — Plain Text, 1 KB (1061 bytes)

Dateiinhalt

/*
Dieses Programm liest vom Benutzer eingegebene Werte in ein Array ein, gibt diese Werte noch einmal aus
und bestimmt das Maximum.
*/


#include<stdio.h>
// Die maximale Anzahl Elemente im Array.
#define ANZAHL 6

int main()
{
	// Deklaration eines Arrays mit ANZAHL Elementen.
	int zahlen[ANZAHL];
	// Unser Maximum.
	int max = 0;

	/* Diese Schleife liest die Werte vom Benutzer ein und speichert sie im Array.
	   For-Schleifen sind ideal, um mit Arrays zu arbeiten.
	   Vorsicht: Der erste Index eines Arrays ist 0!!! */
	for(int i = 0; i < ANZAHL; i++) 
	{
		printf("Geben Sie Wert %d ein:", i);
		//Der eingegebene Wert wird an die Stelle i des Arrays gespeichert.
		scanf("%d", &zahlen[i]);
	}

	printf("\n\nAusgabe:\n");
	for (int i = 0; i < ANZAHL; i++)
	{
		printf("Wert an Stelle %d: %d \n ", i, zahlen[i]);
	}

	// Unser Maximum wird mit dem ersten Element des Arrays initialisiert.
	max = zahlen[0];

	for (int i = 0; i < ANZAHL; i++)
	{
		if(max < zahlen[i])
		{
			max = zahlen[i];
		}
	}

	printf("Das Maximum ist: %d\n", max);
	
	return 0;
}