Speicherkontingent

Für einen zuverlässigen Laborbetrieb sind Ressourcenbeschränkungen für Leistungen der zentralen DV-Dienste erforderlich. Mit dem Begriff "Quota" wird die Größe der einem Benutzer auf den Server zur Verfügung gestellten Speicherkapazität bezeichnet. Das Quota-Paket erlaubt dem Systemverwalter von den Benutzern genutzten Plattenspeicher zu begrenzen: Der Einsatz des Quota-Pakets zielt also darauf, die Benutzer zu zwingen, den vorgegebenen Speicherplatz einzuhalten.
Jede Benutzer ist einen Speicherkontingent von 3 GB zugeteilt

Bei der Berechnung Ihres Speicherplatzes wird mitgezählt:

  • Inhalt des Homeverzeichnisses (Laufwerk Z: unter Windows)
  • Inhalt Ihres Profileverzeichnisses (bei jeder Abmeldung werden die Inhalte dieses Verzeichnisses (C:\Benutzer\[BENUTZERNAME] ) auf Server zurückgeschrieben. Unterhalb diesem Verzeichnis liegen auch die Dateien, die Sie auf dem Desktop ablegen.
  • unter Oeffentliche Laufwerk Y: im temporäreren Verzeichnis "Y:\Temp" abgelegte Dateien.

 

Tipps, zum Einhalten Ihres Speicherkontingents im ECC:

  • Machen Sie Gebrauch von dem im Labor vorhandenen DVD-Brenner zur Sicherung Ihrer Daten.
  • Benutzen Sie USB-Sticks/Platte zum Datentransfer.
  • Wenn Sie Ihr Mails in Netscape oder Mozilla löschen, werden sie zuerst in den Papierkorb geschoben, sie bleiben auch nach dem Leeren des Papierkorbs auf der Festplatte gespeichert. Zum endgültigen Löschen Ihrer Mails müssen Sie im Mailclient unter Menüpunkt Datei "Ordner komprimieren " ausführen.
  • Wenn Sie für Ihre Arbeit (Projekte, Studien- Bachelor- Masterarbeiten usw.) mehr Speicherplatz benötigen, wenden Sie sich an mich.



Überprüfung Ihrer aktuellen Speicherplatznutzung

  • Starten Sie Windows-Explorer oder Arbeitsplatz
  • Mit rechter Maustaste auf Laufwerk Z: Eigenschaften anklicken. Dieses Fenster zeigt Ihre aktuelle Speicherbelegung.
  • Windows7 zeigt bei der Laufwerk Z: direkt Speicherplatz an, oder nur mit Maus drüber fahren

 

Quota_Eigenschaften2.jpg
Quota_Eigenschaften.jpgQuota_Belegung.jpg