Beste Absolventen der htw saar beim Empfang des Präsidenten geehrt

Mit dem traditionellen Empfang des Präsidenten eröffnete Prof. Dr. Wolrad Rommel am 11. April 2018 das Sommersemester 2018. Die Veranstaltung fand erstmals im neubezogenen Haus des Wissens statt. Rommel freute sich über die große Zahl der Interessierten, die zu diesem Anlass erschienen waren. Er betonte, dass die bauliche Weiterentwicklung der htw saar auch weiterhin ein Thema bleiben werde, das ihm am Herzen liege. Er nutzte die Gelegenheit um die Studierenden, Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der htw saar zur offiziellen Einweihung des Haus des Wissens sowie des Zentralgebäudes am 25. Mai 2018 einzuladen.

Mit Blick auf die Ausrichtung der Lehre sieht der Präsident ein wichtiges Ziel darin, die Hochschule und ihre Studiengänge in Zukunft für Studierende noch attraktiver zu gestalten. Er zeigte sich diesbezüglich zuversichtlich, schließlich gebe es aktuell einen „Trend Richtung anwendungsorientierte Hochschulen“.

Neben einem Überblick über aktuelle Entwicklungen ist die Ehrung der besten Absolventinnen und Absolventen der grundständigen Studiengänge seit Jahren fester Bestandteil des Empfangs des Präsidenten. Rommel sprach gegenüber den 31 Studierenden, die im Sommersemester 2017 ihr Bachelor-Studium mit hervorragenden Leistungen abgeschlossen hatten, seine Anerkennung aus und wünschte ihnen viel Erfolg für ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg. Darüber hinaus begrüßte er im Rahmen des Empfangs Prof. Dr. habil. Kirstin Bromberg und Prof. Matthias Michel, die beide neu an die htw saar berufen worden sind. Bromberg ist seit Ende 2017 Professorin für das Lehrgebiet Theorie, Praxis, Empirie Sozialer Arbeit an der Fakultät für Sozialwissenschaften; Michel lehrt seit diesem Semester auf dem Gebiet Baukonstruktion und Tragsysteme an der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen.

Zugleich wurde Prof. Dr. Barbara Grabowski in den Ruhestand verabschiedet. Der Präsident der htw saar bedankte sich bei ihr für ihre langjährige Lehrtätigkeit als Professorin für das Lehrgebiet Ingenieurmathematik und Statistik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften sowie für ihr stetes Engagement. Ebenfalls in den wohlverdienten Ruhestand geht Prof. Klaus-Dieter Köhler von der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen.

abgelegt unter: