htw saar begrüßt internationale Studierende

235 ausländische Studierende aus mehr als 25 Ländern haben im Wintersemester 2018/2019 ihr Studium an der htw saar aufgenommen. Am 24. Oktober 2018 begrüßte Prof. Dr. Andy Junker, Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationales, die Studierenden im Rahmen einer Willkommensveranstaltung offiziell an der htw saar: „Ich freue mich sehr, Sie an der htw saar zu begrüßen. Heute möchte ich Ihnen nicht nur die Hochschule und einige Service-Einrichtungen vorstellen. Ich möchte Ihnen auch Mut machen. Ein neues Land, eine neue Sprache, neue Gesichter: Lassen Sie sich nicht unterkriegen. Bilden Sie Arbeitsgruppen und sprechen Sie mit uns, wenn Sie Probleme haben. Wir helfen Ihnen weiter.“

Nach seinen Begrüßungsworten übergab Junker das Wort an die Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Service-Einrichtungen, die Studierende bei der Integration und sowie während des Studiums unterstützen. So stellte u.a. Jehad Schafee das Referat für internationale Studierende des AStA vor, Tina Flauder präsentierte das Angebot Deutsch als Fremdsprache, Ulrike Reintanz das Studium Plus und Sandra Wiegand das Mentoring-Programm.

Die Finanzierung des Studiums ist ebenfalls ein wichtiges Thema für Studierende. Für alle, die das Studium nicht alleine zahlen können, gibt es verschiedene Möglichkeiten – z.B. die Bewerbung um ein Stipendium. Diese Möglichkeit stellte Jutta Bauer vor. Gleichzeitig überreichte sie im Rahmen der Willkommensveranstaltung das Engagement-Stipendium des DAAD an drei ausländische Studierende, die sich an der htw saar oder außerhalb der Hochschule für ihre Mitmenschen einsetzen.

Darüber hinaus übergab Prof. Dr. Andy Junker, Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationales, im Rahmen der Veranstaltung den mit 1.000 Euro dotierten DAAD-Preis für hervorragende Leistungen im Studium an Architektur-Student Denys Kovalenko (mehr im htw saar blog).

Internationalisierung ist ein wichtiges Thema an der htw saar. Als Antwort auf die großen Flüchtlingszahlen bietet die Hochschule seit dem Sommersemester 2016 Vorbereitungskurse für Flüchtlinge an. Bisher wurden 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Kurse aufgenommen, von denen bislang etwa 50 abgeschlossen haben. Dr. Markus Ehses nutzte die Willkommensveranstaltung um die Abschlusszertifikate an die erfolgreichen Teilnehmenden des Wintersemester 2017/2018 sowie des Sommersemesters 2018 zu überreichen.

Im Anschluss an die Veranstaltung hatten die ausländischen Studierenden die Gelegenheit sich mit ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie den Vertreterinnen und Vertretern der Service-Einrichtungen auszutauschen.