Frauen in Führungsrollen – Erster women@business roundtable mit Accenture an der htw saar

Am 18. Juli 2017 fand an der htw saar der erste women@business roundtable in Kooperation mit der Unternehmensberatung Accenture statt. 21 Studentinnen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften nahmen an der lebhaften Diskussion teil – zum Für und Wider der Frauenquote, zu Rollenmodellen in Management und Unternehmensberatung, zur Normalität von Frauen in Führungsrollen und zu Fragen des richtigen Einstiegs in die Karriere.

Manuela Peintner, Managing Director bei Accenture Technology in München, ist im Unternehmen auch für Inclusion & Diversity verantwortlich: Vielfalt und Unterschiede sind wichtige Treiber für Innovation und ermöglichen Teams Perspektivwechsel sowie das Verlassen von Routinen und festgefahrenen Prozessen. Gemeinsam mit Andrea Henne, Manager bei Accenture in Stuttgart, berichteten die beiden Gäste von eigenen Erfahrungen als Frau, Mutter und Führungskraft sowie von Chancen und Möglichkeiten vor dem Hintergrund „der Quote“. Sie beantworteten Fragen rund um das Thema Frauen in Führungspositionen einer Unternehmensberatung und diskutierten allgemeine geschlechtsspezifische Herausforderungen, die Zusammenarbeit in Teams, gemischte Hierarchien mit Männern und Frauen sowie kritische Situationen aus dem Berufsalltag.

In intensiven Gesprächen wurden vielfältige Aspekte betrachtet. Für die Studentinnen der htw saar war schnell klar: Die Frage lautet nicht „Kind oder Karriere?“, sondern „Welches Unternehmen ermöglicht mir Familie, Kind und Karriere gut unter einen Hut zu bekommen?“.

Prof. Dr. Markus Münter hat die Diskussionsrunde gemeinsam mit den beiden Studentinnen Aline Hamm (Bachelor Internationale Betriebswirtschaft) und Yvonne Seiwert (Master Marketing Science) organisiert. woman@business in Kooperation mit Accenture geht im Wintersemester in die nächste Runde. Die Veranstaltung richtet sich an Studentinnen aller Fakultäten. Interessierte melden sich bitte bei Aline Hamm oder Yvonne Seiwert.