Veranstaltungssaufzeichnung per Video

Wir zeichnen Vorlesungen und Veranstaltungen von Dozierenden per Video auf und veröffentlichen sie als Lerninhalt zum jeweiligen Kurs im Learning Management System (CLIX) .

Hierbei gibt es verschiedene Aufnahme-Szenarien. Alle können genutzt werden, um Videos unabhängig von Live-Veranstaltungen z.B. für Selbstlerneinheiten oder Inverted-Classroom vorzuproduzieren.

1) Reine Kamera-Aufzeichnung

Der Fokus liegt auf der Aufzeichnung des Dozierenden. Ggf. wird auf wichtige (Tafel-)Inhalte gezoomt, d.h. diese werden bei Bedarf mit gefilmt.

Sonderaufnahmen per Video sind ebenfalls möglich.

Beispiel (Ausschnitt): Kurzvorlesung zur Systematik sowie Anleitung zur selbständigen und individuellen Wiederholung und Bearbeitung von Aufgaben, Prof. Dr. Barbara Weitz

2) Kombination der Kamera- mit der Bildschirm-Aufzeichnung

Zusätzlich zu der Bildschirm-Aufzeichnung wird der Dozent per Kamera gefilmt. Das Bild des Dozierenden wird in der Nachbearbeitung je nach dem gewünschten Fokus mehr oder weniger klein in die Präsentation integriert. Die sprachlichen Erläuterungen werden natürlich ebenfalls mit aufgezeichnet.

Beispiel (Ausschnitt): Vorlesung "Vertiefung Marketing", Prof. Dr. Frank Hälsig

3) Bildschirmaufzeichnung (z.B. Präsentationsfolien oder Smartboard)

 Bildschirmaufzeichnung (Präsentationsfolien)

Mit Hilfe der Bildaufzeichnungssoftware Camtasia Studio werden die Inhalte der Präsentation aufgezeichnet. Gleichzeitig erfolgt eine Audio-Aufnahme der sprachlichen Erläuterungen des Dozierenden.
Hier liegt der Schwerpunkt der Aufzeichnung auf der Präsentation. Der Dozent wird nicht gefilmt.

Dieses Szenario eignet sich auch zur Erstellung von Erklärvideos für z.B. Selbstlerneinheiten und/oder Inverted-Classroom.

Beispiel (Ausschnitt): Vorlesung "Entscheidungslehre", Prof. Dr. Susan Pulham

 Bildschirmaufzeichnung (Smartboard)

Beispiel (Ausschnitt): Vorlesung "Mengenlehre", Prof. Dr. Barbara Grabowski

 

Grundsätzliches zu den Aufzeichnungen

Wir zeichnen sowohl wöchentliche Veranstaltungen im Semesterverlauf als auch einmalige Termine auf.

Außerdem können alle Szenarien genutzt werden, um Videos zur Vor- oder Nachbereitung von Präsenzphasen zu produzieren.

Bitte teilen Sie uns Ihren Aufzeichnungswunsch so frühzeitig wie möglich mit. Nennen Sie uns dabei Datum, Uhrzeit, Raum, Art der Aufzeichnung sowie die Modulnummer zur Veröffentlichung in CLIX. Informieren Sie uns auch, bis wann die Aufzeichnung veröffentlicht sein soll.

Die Aufzeichnungen werden von studentischen Hilfskräften durchgeführt. Wir sind bestrebt, alle Aufzeichnungswünsche zu realisieren, können das aber nicht immer garantieren.

Grundsätzlich wird der Ton per Ansteckmikrofon aufgenommen. Ggf. ist auch eine Aufnahme per Handmikrofon (z.B. bei Präsentation durch mehrere Vortragende) möglich.

Wenn die Präsentation mit aufgezeichnet wird, benötigen wir diese vorab, möglichst einen Tag vorher ( mit Datei).

Alle Aufzeichnungen werden bei Bedarf geschnitten und als Lerninhalt im Learning Management System (CLIX) veröffentlicht. Für die Nachbearbeitung und Veröffentlichung kalkulieren wir im Normalfall 1-2 Tage.

Kontakt:




Mariya Ilieva, B.Sc.
Technische Unterstützung eLearning
t +49 (0) 681 58 67 935


Heiko Müller
Aufzeichnungen und eLearning IWW
t +49 (0) 681 58 67 610
Heiko.Mueller@htwsaar.de

 

Marion Douba, Dipl.-Geogr.
Referentin für eLearning
t +49 (0) 681 58 67 766
t +49 (0) 681 58 67 484
Marion.Douba@htwsaar.de

 

Email: