Datenschutz-Grundverordnung: Infos rund um Foto- und Filmaufnahmen

Seit Mai 2018 sind die Regeln der neu­en Datenschutz‐Grundverordnung (DSGVO) anzu­wen­den. Die von der EU auf den Weg gebrach­ten Ände­run­gen und Ver­schär­fun­gen im Bereich des Daten­schut­zes sor­gen bei Medi­en­schaf­fen­den für Ver­un­si­che­rung, da ins­be­son­de­re Foto‐ und Film­auf­nah­men, soweit dar­ge­stell­te Per­so­nen iden­ti­fi­zier­bar sind, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ent­hal­ten.
Wann 04.04.2019
von 18:00 bis 20:00
Wo LMS, Nell-Breuning-Allee 6, 66115 Saarbrücken
Kontaktname
Kontakttelefon -764
Teilnehmer Alle Medi­en­schaf­fen­den, unab­hän­gig davon, ob sie kom­mer­zi­ell oder nicht­kom­mer­zi­ell tätig sind.
Termin übernehmen vCal
iCal

Seit Mai 2018 sind die Regeln der neu­en Datenschutz‐Grundverordnung (DSGVO) anzu­wen­den. Die von der EU auf den Weg gebrach­ten Ände­run­gen und  Ver­schär­fun­gen im Bereich des Daten­schut­zes sor­gen bei  Medi­en­schaf­fen­den für Ver­un­si­che­rung, da ins­be­son­de­re Foto‐ und Film­auf­nah­men, soweit dar­ge­stell­te Per­so­nen  iden­ti­fi­zier­bar sind, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ent­hal­ten. 

 

Ziele

Journalisten, Fotografen, Mediengestalter und Kameraleute sollen mit den Problemen im Rahmen der Verschärfung des Datenschutzes umgehen können, die Foto- und Filmaufnahmen von Personengruppen in der Öffentlichkeit mitbringen können.

 

Inhalte

- Vorstellung der aktuellen Rahmenbedingungen für Fotografie und Film

- Beleuchtung der aktuellen Entwicklungen unter besonderer
  Berücksichtigung des Medienprivilegs


Referent

Rechtsanwalt Michael Weller

 

 

Weitere Informationen über diesen Termin…