Praxisworkshop zum Einsatz aktivierender Methoden in der Lehre

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmer(innen) die Gelegenheit zu geben, das eigene Lehrhandeln in Hinblick auf eine aktivierende Lernumgebung zu überdenken und weiter zu entwickeln.
Wann 21.03.2017
von 09:00 bis 17:00
Wo CAS, Raum 4111
Kontaktname
Kontakttelefon -132
Teilnehmer Das Seminar richtet sich an alle Dozierende und Bildungsverantwortliche.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmer(innen) die Gelegenheit zu geben, das eigene Lehrhandeln in Hinblick auf eine aktivierende Lernumgebung zu überdenken und weiter zu entwickeln. Im Zentrum steht dabei die Auseinandersetzung mit einem vom Referenten zur Verfügung gestellten hoch­schuldidaktischen Werkzeugkastens, bestehend aus Lehrstra­tegien, Lehrmethoden und kleinen Tipps zur Aktivierung von Studierenden. Ausgesuchte aktivierende Methoden werden in diesem Zusammenhang vorgestellt und in kurzen Lehrsimu­lationen ausprobiert. Der Werkzeugkasten ist sowohl für große wie auch für kleine Gruppen geeignet. 

Ziele

Die Teilnehmer(innen) können zwischen Lehrstrategien und Methoden differenzieren sowie entscheiden, welche der vorgestellten aktivierenden Strategien und Methoden am besten zu Ihrer Lehrsituation passt.

Inhalte

  • Aktivierende Lehrstrategien

  • Aktivierende Lehrmethoden

  • Tipps zur Aktivierung von Studierenden

Referent

Dr. Michael Fischer (Lehrtrainer an deutschen und ausländischen Universitäten und Hochschulen seit 2001, Lehrbeauftragter des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Freiburg)