Profilbild
Betriebswirtschaft
Studienabschluss:  Bachelor of Arts  (B. A.)

Regelstudienzeit:    7 Semester
Studienbeginn:        nur Wintersemester
Anmeldung:              bis 15. Juli

Vorpraktikum

Für diesen Studiengang ist kein Vorpraktikum erforderlich.

Was macht eigentlich der Betriebswirt / die Betriebswirtin?

Das Tätigkeitsfeld der Betriebswirte ist sehr vielfältig. Es erstreckt sich über alle Branchen der Wirtschaft von der Industrie, dem Handwerk, dem Handels- und Dienstleistungssektor bis hin zur Wirtschaftsberatung und der öffentlichen Verwaltung. Neben den Fach- und Führungsfunktionen in den typischen Einsatzgebieten Einkauf, Vertrieb, Personalwirtschaft und Rechnungswesen werden Betriebswirte für die Lösung zahlreicher Spezialaufgaben eingesetzt.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Aufbau und Pflege eines Management-Informationssystems
  • Zins-, Währungs- und Liquiditätsmanagement im Finanzbereich
  • Personalauswahl und Personalentwicklung
  • Organisation der Betriebsprozesse und Optimierung des Materialflusses
  • Anwendung und Pflege von IT-Systemen
  • Entwicklung von Marketing- und Werbestrategien

 

Darüber hinaus sind Betriebswirte auf eine eigene Selbständigkeit optimal vorbereitet. Viele unserer Absolventinnen und Absolventen sind als Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Unternehmensberater tätig. Andere gründen eigene Unternehmen (z.B. Werbeagenturen, Informationstechnologie-Unternehmen) oder führen den eigenen Familienbetrieb weiter.

 

Studieninhalte und -aufbau

Der Studiengang Betriebswirtschaft vermittelt im Rahmen eines siebensemestrigen modularen Bachelor-Studienganges fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der Betriebswirtschaftslehre und des Rechnungswesens, ergänzt durch Veranstaltungen des Wirtschaftsrechts, der Mathematik und Statistik so wie der Wirtschaftsinformatik und der Volkswirtschaftslehre. Darüber hinaus werden fremdsprachliche und rhetorische Kenntnisse vertieft sowie die persönliche und soziale Kompetenz in Theorie und Praxis durch Einweisungen in das wissenschaftliche Arbeiten und die zugehörigen interaktiven Arbeits- und Lerntechniken gefestigt.

Im 5. und 6. Studiensemester eröffnet sich den Studierenden die Möglichkeit zu einer breit gefächerten Schwerpunktbildung auf zwei der folgenden Gebiete:

  • Logistik
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen
  • Wirtschaftsinformatik

Durch die Belegung von Seminaren oder eines Projektstudiums kann die Ausbildung bedarfsgerecht ergänzt werden.

Praktische Studienphase

Nach der durch Vorlesungen, Übungen, Seminare und Projekte geprägten Ausbildung in der Hochschule während der ersten sechs Semester absolvieren die Studierenden im 7. Semester als Betriebswirte im Praxissemester einen 12-wöchigen Aufenthalt in einem Betrieb ihrer Wahl. Durch die Mitarbeit in konkreten Projekten eines Unternehmens werden sie zudem befähigt, Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, unternehmerisches Denken und Überzeugungsfähigkeit zu erwerben.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung zum Studium an der HTW sind alternativ die:

  • allgemeine Hochschulreife (Abschluss eines Gymnasiums)
  • Fachhochschulreife (Abschluss an einer Fachoberschule)
  • von der zuständigen Schulbehörde (z.B. Kultus ministerium) als gleichwertig anerkannten Schulabschlüsse.

Studiendauer und Abschluss

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester inklusive Praxisphase und Bachelor-Arbeit.

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts ab.

Weitere Informationen

Informationen zu Inhalten des Studiums, Berufsbild, Studienverlauf, Studienfächern, Laboren, Professoren sowie Studienberatung finden Sie auf den Studiengangsseiten.