Profilbild
Elektrotechnik

Studienabschluss:  Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Regelstudienzeit:    7 Semester
Studienbeginn:        nur Wintersemester
Anmeldefrist:           bitte unter 0681 5867 115 erfragen

 

Vorpraktikum

Für diesen Studiengang ist kein Vorpraktikum erforderlich.


Elektrotechnik

Die Elektrotechnik hat in den letzten Jahren einen immer stärkeren Wandel vollzogen. Von Anfang an waren die Energieversorgung und die Hochspannungstechnik die großen Forschungsgebiete. Schnell kamen mit der Nachrichtentechnik und dem Einsetzen der Elektronik bis hin zur Mikroelektronik neue Gebiete hinzu. Immer noch spielt die Energietechnik eine große Rolle, vor allem unter den Aspekten Ressourcenschonung, Optimierungen in der Energietechnik, regenerative Energien und moderne Antriebstechnik, aber dazu haben sich ganz neue Märkte für Elektrotechniker erschlossen: Heute ist es z.B. möglich, eine Vielzahl von Automatisierungsaufgaben sinnvoll zu lösen, weil die Rechnertechnik und die moderne Kommunikationstechnik die Hilfsmittel kostengünstig zur Verfügung stellen.

Jeder ist heute in der Lage, jederzeit und nahezu in beliebiger Menge elektrische Energie abzurufen, mit anderen zu kommunizieren, sei es per Internet, per Fest- oder Mobiltelefon. Dies sind nur einige wenige Beispiele für Elektrotechnik in unserer Umwelt, die die ungeheure Bandbreite des Tätigkeitsspektrums deutlich machen.

Details zum Studium

Die HTW bietet einen 7-semestrigen Bachelor- und 3-semestrigen konsekutiven Master-Studiengang in Elektrotechnik an.

Das Bacherlor-Studium der Elektrotechnik an der HTW gliedert sich in drei große Abschnitte.

In den ersten Semestern wird im Rahmen des Grundstudiums das Wissen vermittelt, das für die Elektrotechnik unabdingbar ist. Neben den Kernfächern wie Mathematik, Grundlagen der Elektrotechnik und Physik werden in diesen Semestern Soft Skills vermittelt. Ferner wird ein großer Teil des Studiums darauf verwandt, den zukünftigen Absolventen zu vermitteln, wie technische Software heute konstruiert wird und welche Programmiertools dazu eingesetzt werden. Am Ende dieses Grundstudiums steht eine Orientierungsphase. Diese wird eingeleitet durch Fach-vorträge aus dem Gebiet der wählbaren Vertiefungsrichtungen und wird durch bereits speziell ausgerichtete Vorlesungen im vierten Semester begleitet.

Die zweite Phase im Studium ist die Ausbildung in der gewählten Vertiefungsrichtung:
 
  • Automatisierungstechnik
  • Energietechnik
  • Mikro- & Telekommunikationselektronik
  • Nachrichten- & Kommunikationstechnik
 

Neben der Vermittlung des theoretischen Spezialwissens wird verstärkt Wert auf die praktische Einübung des Wissens gelegt. Eine Vielzahl von praktischen Laborübungen fördern den Lernerfolg.

Die Bachelor-Thesis bildet den Abschluss des Studiums. Die Thesis kann an der HTW oder in der Industrie erstellt werden. Die HTW bietet mit zeitgemäß ausgestatteten Computerräumen, Bibliothek und wissenschaftlichen Laboren sehr gute Studienmöglichkeiten. So stehen in den Laboren Automatisierungstechnik, Nachrichten- & Kommunikationstechnik, Mikroelektronik und Energietechnik Prüfstände mit modernster Technologie für Laborübungen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Informationen zu Inhalten des Studiums, Berufsbild, Studienverlauf, Studienfächern, Laboren, Professoren sowie Studienberatung finden Sie auf den Studiengangsseiten.
Mehr






Filed under: ,