Mechatronik/Sensortechnik

Studienabschluss:  Bachelor of Science (B. Sc.)
Regelstudienzeit:    7 Semester
Studienbeginn:        nur Wintersemester
Anmeldung:              bis 15. Juli

Vorpraktikum

Für diesen Studiengang ist kein Vorpraktikum erforderlich.

Bild Windrad

Mechatronik bezeichnet das sinnvolle Zusammenspiel der Mechanik, der Elektronik und der Informatik. Schon heutige Produkte sind ohne das Ineinandergreifen dieser einst getrennten Disziplinen undenkbar. Vielfältige Beispiele für derartige Produkte und Lösungen finden sich im Automotive-Bereich (Sicherheitskonzepte um den Airbag, ABS und verschiedene Stabilitätsprogramme). Auch andere Industriezweige profitieren von den Miniaturisierungsmöglichkeiten der modernen Technik. Sogenannte embedded systems, also Systeme, die sensorische und auch aktorische Aufgaben mit der eingebauten Intelligenz in Form von entsprechend programmierten Mikrocontrollern lösen, werden zunehmend eingesetzt. Ebenso sind laseroptische Systeme, beispielsweise der CD-Player, ein Ergebnis mechatronischer Entwicklung.

 

Bild Messen

Da die Mechatronik ein riesiges Wissensgebiet darstellt, ist eine gewisse Ausrichtung sinnvoll, die in diesem HTW-Studium durch die Sensortechnik gegeben ist. Sensoren ermöglichen die Umwandlung verschiedenartiger physikalischer Messgrößen in elektrische Signale. Diese können dann in vielfältiger Weise weiterverarbeitet werden, wobei die Mikroelektronik und die Mikrosystemtechnik eine direkte und intelligente Reaktion auf verschiedene Zustände ermöglicht.

Die Mechatronik und Sensortechnik ermöglicht die Verbindung zwischen Mechanik, Elektronik, Optik und Datentechnik. Sie ist somit Voraussetzung für die Entwicklung und Herstellung hochpräziser und komplexer Geräte und Sensoren.

Details zum Studium

Die Regelstudienzeit des Bachelor Mechatronik/ Sensortechnik beträgt einschließlich der Praxisphase und der Bachelor-Arbeit (Thesis) 7 Semester. Das Studium gliedert sich in ein dreisemestriges Grundstudium, dem sich das viersemestrige Hauptstudium anschließt.

Bild Laser

Das Studium schließt mit einer Bachelor-Arbeit innerhalb der im letzten Semester angelegten Praxisphase ab. Diese Phase kann in einem Labor der Hochschule oder in einem Industriebetrieb absolviert werden und erfordert eine vertiefte Auseinandersetzung mit einem eigenständig zu bearbeitenden Thema über den zusammenhängenden Zeitraum von 6 Monaten.

 

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad des Bachelor of Science (B. Sc.) in Mechatronik/ Sensortechnik ab. Dieser international vergleichbare Abschluss ersetzt im europäischen Raum den bisherigen Diplom-Ingenieur (FH). Mit diesem Abschluss sind Sie fit für ein erfolgreiches Arbeiten in verschiedenen Positionen eines modernen Unternehmens.

Weitere Informationen

Informationen zu Inhalten des Studiums, Berufsbild, Studienverlauf, Studienfächern, Laboren, Professoren sowie Studienberatung finden Sie auf den Studiengangsseiten.