Biomedizinische Technik

Studienabschluss:  Master of Science (M. Sc.)
Regelstudienzeit:    3 Semester
Studienbeginn:        nur Sommersemester
Anmeldung:              bis 15. Januar

Quereinstieg

Ein Einstieg in das 2. Semester ist im Rahmen freier Studienplatzkapazitäten möglich. Die Bewerbung muss der Hochschule bis 15. Juli vorliegen. Die Prüfungsleistungen des 1. Semesters sind nachzuholen.

Harmonierungssemester

Bewerber/innen mit einem 6 semestrigen Bachelor können sich für das Wintersemester (Bewerbung bis 15. Juli) für ein Harmonisierungssemester bewerben. Das Gleiche gilt für Bewerber/innen die einen 7 semestrigen Bachelorabschluss nachweisen, der dem der biomedizinischen Technik nahe steht und nicht direkt zur Bewerbung ausreicht.


Biomedizinische Technik

Bild

Die biomedizinische Technik ist ein multidisziplinäres Fachgebiet, in dem sich verschiedene Disziplinen der Medizin, der Ingenieurwissenschaften und der Naturwissenschaften berühren.

Der Studiengang ist in die trilaterale Initiative der Landesregierung, der Fraunhofer- Gesellschaft und der Hochschulen des Saarlandes zur Schaffung einer Biotechnologieplattform im Saarland eingebettet. Er stellt einen ergänzenden Beitrag zum Aufbau neuer Kompetenzen auf dem Gebiet der Biotechnologie im Saarland dar, die von der Landesregierung im Rahmen des Strukturwandels geschaffen werden. Er wird in Kooperation zwischen der HTW, dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik in St. Ingbert (IBMT) und dem Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg durchgeführt.

In diesem Studiengang werden die medizinischen, biomedizintechnischen und natur- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen für das spätere Arbeiten und Forschen in anspruchsvoller Position gelegt.

Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich von der Entwicklung und Applikation von Medizinprodukten, der hochspezialisierten medizinischen Betreuung, der biomedizintechnischen Forschung bis hin zum Umwelt- und Strahlenschutz.

Details zum Studium

1. Semester: Medizinische, naturwissenschaftliche und technische Grundlagen

Im ersten Semester erfolgt eine Harmonisierung der Vorkenntnisse. Dabei sollen allen Studierenden die jeweils nötigen Grundlagen für ein gemeinsames Studium vom zweiten Semester an vermittelt werden.

2. Semester: Biomedizintechnisches Fachwissen und Vertiefung

Im zweiten Semester wird biomedizintechnisches Fachwissen den Studierenden sowohl in gemeinsamen Vorlesungen als auch in Praktika vermittelt. Darüber hinaus finden erste vertiefungsrichtungsspezifische Lehrveranstaltungen statt, in denen den Studierenden Spezialwissen vermittelt wird.

3. Semester: Spezialisierung und Projektarbeit

Im dritten Semester wird in einer Fragestellung der angewandten Forschung und Entwicklung von den Studierenden eine Projektarbeit erstellt. Sie wird an der HTW, am IBMT, am Universitätsklinikum des Saarlandes oder an anderen Kliniken oder in Firmen der Medizintechnik durchgeführt. Die Ergebnisse sind in einer Fachzeitschrift zu publizieren. Durch Wahlpflichtfächer wird das Wissen der gewählten Vertiefungsrichtung individuell erweitert.

4. Semester: Erstellung und Verteidigung der Master Thesis

Im vierten Semester wird die Master Thesis angefertigt und in einer Publikation zusammengefasst. Die Master Thesis kann auch auf der Projektarbeit des dritten Semesters aufbauen und extern durchgeführt werden.

Weitere Informationen

Informationen zu Inhalten des Studiums, Berufsbild, Studienverlauf, Studienfächern, Laboren, Professoren sowie Studienberatung finden Sie auf den Studiengangsseiten der Fakultät für Ingenieurwissenschaften. mehr




Kontakt

Studierendensekretariat

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 0
t +49 (0)681 58 67 - 115

 

weitere Infos

 Flyer

Link zur Studiengangseite

Hinweise für Bewerber/innen mit ausländischen Bildungsnachweisen

uni-assist für Bewerber/innen mit ausländischen Bildungsnachweisen

Prüfungsordnung

Moduldatenbank

HTW-Info-Broschüre


Downloads Probleme?

Zugangsvoraussetzungen

Antrag

Checkliste

Ausfüllhinweise