Engineering und Management
Studienabschluss:  Master of Engineering (M.Eng.)
Regelstudienzeit:    4 Semester
Studienbeginn:        nur Wintersemester
Anmeldung:              bis 15. Juli

Quereinstieg

Ein Einstieg in das 2. Semester ist im Rahmen freier Studienplatzkapazitäten möglich. Die Bewerbung muss der Hochschule bis 15. Januar vorliegen. Die Prüfungsleistungen des 1. Semesters sind nachzuholen.


Bild

 

Mit dem Studiengang Engineering und Management bietet die HTW einen Master-Studiengang an, der als optimale Ergänzung zum Bachelor-Studiengang Maschinenbau und Prozesstechnik zu verstehen ist, und für beide im Bachelor-Studiengang angebotenen Fachrichtungen weitere Vertiefungsmöglichkeiten anbietet:


Mechanical Engineering (Maschinenbau)
- Automotive
- Produktentwicklung
- Industrielle Produktion

Process Engineering (Prozesstechnik)
- Bio- und Umwelttechnik
- Energiesystemtechnik

Details zum Studium

Der Master-Studiengang führt in 4 Semestern zum Abschluss Master of Engineering (M. Eng.), der unter anderem auch die Voraussetzung zur Promotion ist. Er zielt ab auf die heutigen Anforderungen an technische Führungskräfte, die vertiefte technische Kenntnisse verlangen, aber darüber hinaus auch den Blick für übergreifende Zusammenhänge und Managementfähigkeiten.

Im ersten Semester werden mathematische Grundlagen vertieft. Je nach Schwerpunktwahl werden theoretische Kenntnisse in für den Schwerpunkt wesentlichen Bereichen vermittelt:

Mechanical Engineering

Von der Entwicklung und Produktion bis hin zur Fahrzeugtechnik. In den beiden folgenden Semester stehen im Mittelpunkt die Schwerpunkte Automotive, Industrielle Produktion und Produktentwicklung.

Process Engineering

Bio-, Umwelt- und Prozesstechnik, Energietechnik.

Es werden zunächst fachspezifische Kenntnisse vermittelt. Diese werden dann in Projekten in Zusammenarbeit mit den Professor/innen auf aktuelle Fragestellungen angewandt, um übergreifende Zusammenhänge zu verdeutlichen und vernetztes Arbeiten am eigenen Tun in der Gruppe zu trainieren. Fachspezifische und allgemeine Wahlpflichtfächer ermöglichen eine individuelle Ausprägung.

Die Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten, meist mit Industriebeteiligung, erfordert weitgehendes selbständiges Arbeiten, Wissenserarbeitung und die Anwendung entsprechender Managementwerkzeuge und führt zur Master-Thesis im 4. Semester. In jedem Semester werden in nicht unerheblichem Umfang Managementfähigkeiten geschult, die nach Aussage von Industrieunternehmen für zukünftige Führungskräfte unerlässlich sind. Diese erstrecken sich ganzheitlich auf den kaufmännischen, den unternehmensführerischen und den mitarbeiterbezogenen Bereich.

Weitere Informationen

Informationen zu Inhalten des Studiums, Berufsbild, Studienverlauf, Studienfächern, Laboren, Professoren sowie Studienberatung finden Sie auf den Studiengangsseiten. mehr