Supply Chain Management

Studienabschluss:  Master of Science (M. Sc.)
Regelstudienzeit:    4 Semester
Studienbeginn:        nur Wintersemester
Anmeldung:              bis 15. Juli

Quereinstieg

Ein Einstieg in das 2. Semester ist im Rahmen freier Studienplatzkapazitäten möglich. Die Bewerbung muss der Hochschule bis 15. Januar vorliegen. Die Prüfungsleistungen des 1. Semesters sind nachzuholen.



Logistik

 

Supply Chain Management umfasst die unternehmensübergreifende Koordination von Material- und Informationsflüssen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, ausgehend von der Rohstoffbeschaffung über die einzelnen Verarbeitungsstufen bis hin zur Auslieferung der Endprodukte an die Kunden. Managementaufgaben beinhalten daher die Entscheidungsfindung zum Make-or-Buy, zur Produktion, zur Lieferantenauswahl und -auswertung, zum Bestandsmanagement, zur Distribution und Entsorgung sowie zum Controlling und Risk Management.

Der Studiengang hat den Ausbau der fachlichen Kompetenzen auf Basis wissenschaftlicher Methodik zum Ziel, ohne dabei die Anwendungsorientierung zu vernachlässigen. Die Studierenden lernen, Zusammenhänge des Fachgebietes zu überblicken und selbständig komplexe Probleme im Kontext zu analysieren sowie Beurteilungen und Lösungen methodisch fundiert zu erarbeiten. Der Studiengang bereitet auf die Übernahme anspruchsvoller Fach- und Führungsaufgaben in den Bereichen Logistik und Supply Chain Management in Industrie und Wirtschaft vor. Neben dem Einstieg ins Berufsleben öffnet der Master auch den Zugang zu einer Promotion und somit den Weg zur Arbeit in wissenschaftlichen Bereichen.

Details zum Studium

Das Studium ist in folgende Modulgruppen gegliedert:

  • Spezialisierungsmodule aus dem Bereich Supply Chain Management einschließlich Master-Abschlussarbeit und -Kolloquium (insgesamt 66 ECTS-Punkte)
  • Module aus dem Bereich der allgemeinen Wirtschaftswissenschaften (insgesamt 36 ECTS-Punkte)
  • Wahlpflichtmodule (insgesamt 18 ECTS-Punkte)

 

1. Semester: Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen, Konzepte und Werkzeuge
Im ersten Studiensemester erfolgt eine Harmonisierung der Vorkenntnisse. Dabei werden die jeweils erforderlichen Grundlagen vermittelt.

2. und 3. Semester: Fachwissen und Vertiefung
Im zweiten und dritten Studiensemester finden vertiefungsspezifische Lehrveranstaltungen statt, in denen den Studierenden Fachwissen im Bereich Supply Chain Management vermittelt wird. Darüber hinaus werden aktuelle Problemstellungen des Supply Chain Managements im Rahmen eines Seminars und eines Projekts (ggf. in Kooperation mit Unternehmen) bearbeitet. Durch Wahlpflichtfächer wird die Möglichkeit zur weiteren Spezialisierung und zum Erwerb fächerübergreifender berufsqualifizierender Kenntnisse gegeben.

4. Semester: Master-Abschlussarbeit und -Kolloquium
Im letzten Studiensemester liegt der Schwerpunkt auf der Anfertigung der Master-Abschlussarbeit (Master-Thesis). Im Rahmen eines Kolloquiums stellen die Studierenden die Fragestellung(en), die Vorgehensweise und Methodik sowie die Ergebnisse ihrer Master-Arbeit vor und diskutieren diese kritisch. Ein Wahlpflichtfach rundet das Semester ab.

Weitere Informationen

Informationen zu Inhalten des Studiums, Studienverlauf, Studienfächern usw. finden Sie auf der Studiengangseite mehr

 


Kontakt

Studierendensekretariat

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 0
t +49 (0)681 58 67 - 115

 

weitere Infos

Link zur Studiengangseite

Sprachliche Eignung

Flyer

Hinweise für Bewerber/innen mit ausländischen Bildungsnachweisen

uni-assist für Bewerber/innen mit ausländischen Bildungsnachweisen

Prüfungsordnung

Moduldatenbank

HTW-Info-Broschüre

 

Downloads Probleme?

Zugangsvoraussetzungen

Antrag

Qualifikationsnachweis (nur für externe Bewerber/innen)

Checkliste

Ausfüllhinweise