Profilbild
Prof. Dr. Christian Liebig
Wirtschaftsinformatik

 

Sprechstunde >


Aktuelle Vorlesungen

  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik (BWL)
  • Verteilte Systeme (BWL)
  • Business Intelligence (BWL)
  • Betriebliche Informationssysteme
    • E-Business und neue Medien
    • Enterprise Ressource Planning mit SAP
  • Datenbanken/Datenmanagement (BWL,IBA,ITM)
  • Geschäftsprozessmanagement (BWL,ITM,IBW)
  • Officemanagement/Tabellenkalkulation (ITM, IBW, BWL)
  • Wirtschaftsinformatik 3 (DFLG)

Frühere Vorlesungen

  • Internet Anwendungen (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, Information Engineering)
  • Knowledge Management (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, Information Engineering)
  • Vertiefung Wirtschaftsinformatik 1+2
  • Datenmanagement 1 +2 (BWL)
  • Integrierte Standardsoftware SAP (Praktikum)
  • Internationales IT-Projektmanagement

Forschungsschwerpunkte

  • IT-Sicherheit
  • Intrusion Detection/Prevention Systeme
  • Data Analytics
  • Elektronische Märkte
  • Internationales IT-Projektmanagement

Hochschulaktivitäten

  • Labor-Betreuung BW
  • Stellv. Fakultätsratsmitglied
  • Stellv. Schwerpunktleiter Wirtschaftsinformatik

Lebenslauf

Beruflich

  • Seit 1. April 2011 Professor für Wirtschaftsinformatik an der HTW des Saarlandes in Saarbrücken
  • 2005-2011 Leiter des Content- und Application Managements, Pepperl+Fuchs GmbH in Mannheim; Business Process Architect
  • 2001-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Mannheim am Lehrstuhl für Praktische Informatik IV (Prof. Dr. Effelsberg)
  • 2000-2001 Strategieberater, BASF AG in Ludwigshafen im ECommerce Competence Center Europe
  • 1999-2000 IT-Senior Consultant/IT-Auditor bei der KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Mannheim im Information Risk Management (IRM)
  • 1996-1999 Zunächst ungeprüfte wissenschaftliche Hilfskraft, ab Oktober 1998 geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft im Rechenzentrum der Universität Mannheim in der HPC/WWWGruppe
  • 1992-1999 Softwareentwickler im Büro für Gastechnik GmbH, Mannheim 

Studien

  • 2005-2006 Studium Bachelor of Laws, FernUniversiät Hagen Abschluss: Bachelor of Laws (LL.B.)
  • 2001-2004 Promotionsstudiumin der Praktischen Informatik, Universität Mannheim Abschluss: Dr. rer. nat.
  • 2001-2003 Studium des Zusatzstudiengangs Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure, FernUniversität Hagen Abschluss: Diplom Wirtschaftsingenieur
  • 1998-1999 Studium der Elektrotechnik, Diplom II, FernUniversität Hagen Abschluss: Diplom II, Titel der Diplomarbeit: “Anbindung eines elektronischen Marktplatzes für Investitionsgüter im Internet an ein Geschäftsinformationssystem am Beispiel von OSIS und SAP R/3”
  • 1995-1999 Studium der Rechtswissenschaft, Universität Mannheim Abschluss: 1. Staatsexamen, Diplomjurist; Wahlfach: EDV-Recht
  • 1995-1998 Studium der Elektrotechnik, FernUniversität Hagen Abschluss: Diplom I, Titel der Diplomarbeit: “Realisierung des Prototyps eines virtuellen Marktplatzes im World Wide Web am Beispiel des Stahlhandels”;
  • 1991-1995 Studium der Elektrotechnik Technische Hochschule Darmstadt

Veröffentlichungen und Medienberichte

Oktober 2014 “Praktische Umsetzung eines internationalen Web-Relaunchs mit Hilfe einer hybriden Projektmethodik”, PVM 2014

August 2012 “Referenzmodell eines internationalen Produktinformationsmanagements”, PIK

Juni 2008 “Kataloge wälzen war gestern”, Bericht von Marc Steinhäuser

über das Produktinformationsmanagemt bei Pepperl+Fuchs, Financial Times Deutschland Beilage enable

April 2008 “Von der Produkt- zur Bedarfskommunikation”, Hans Christian Liebig, PROKOM 2008

Februar 2008 “Schnell finden statt lange suchen; Softwaretool zur Produktauswahl”;

berichtet von Rebecca von Lührte; IEE02-2008

November 2007 ”Automatisierter Zugang; Mit dem Produktselektor zum passenden Produkt”, berichtet von Rebecca von Lührte; prokomREPORT

August 2007 “Modernes Wissensmanagement mit Hilfe von Internettechnologien. Vermittlung von Wissen über Raum- und Zeitgrenzen hinweg”, Hans Christian Liebig, Mannheim

August 2005 “Ein Kommunikations- und Tutoring-System für Lerngruppen imInternet”,Hans Christian Liebig, Inauguraldissertation, Mannheim

Oktober 2004 “Werkzeuge für große Lerngruppen”, Wolfgang Effelsberg, Hans Christian Liebig, Nicolai Scheele, Jürgen Vogel in:“CSCL-Kompendium”, Jörg Haake, Gerhard Schwabe, Martin Wessner (Herausgeber)

Oktober 2004 “First Experience with the Communication and Tutoring System (CATS)”, Hans Christian Liebig, Wolfgang Effelsberg in: Proceedings of the 6’th International Conference on

new Educational Enviroments (6th ICNEE), 2004

Juni 2004 “Computer-supported Formation of Virtual Learning Groups based on Proficiency Levels”, Hans Christian Liebig, Wolfgang Effelsberg, in Proceedings of the ED-MEDIA 2004, ausgezeichnet mit dem Outstanding Paper Award

Oktober 2003 ”Seamless Integration of Group Communication into an Adaptive Online Exercise System”, Hans Christian Liebig, Wolfgang Effelsberg, in: CD-Rom Proceedings of the

Ninth IEEE International Conference on Computer Vision, InternationalWorkshop on Multimedia Technologies in E-Learning and Collaboration (WOMTEC), 2003, empfohlen zur Veröffentlichung im Journal of Distance Education Technology (JDET)

Mai 2003 “AutomaticAdaption of Exercise Problems to the Proficiency Level of the Learner”, Hans Christian Liebig, Wolfgang Effelsberg, in: Proceedings of the 5’th International Conference on new Educational Enviroments (5th ICNEE), 2003

Januar 2003 “Seamless Integration of Group Communication into an Adaptive Online Exercise System”, Hans Christian Liebig, Wolfgang Effelsberg, Technical Report, TK-03-2003, Fakultät

für Mathematik und Informatik, Universität Mannheim, 2003

Juli 2000 “Anforderungen der EU-Signaturrichtlinie an das deutsche Recht”, Hans Christian Liebig, Mathias Philipp in: “E-Commerce und E-Government aktuelle Fragestellung der Rechtsinformatik”, “Schriftenreihe Rechtsinformatik”, 2000

September 1999 “Interfacing OSIS and SAP R/3”, Bernd Krämer, Hans Christian Liebig, in: “Adjunct Conference Proceeding” of the “Human-Computer Interaction ’99”, 1999

Dezember 1998 “World Wide Support for Electronic Enterprises”, Bernd Krämer, Hans Christian Liebig, in: “Jahresbericht 1998 des Fachbereichs Elektrotechnik”, FernUniversität Hagen, 1998

Dezember 1998 “Virtueller Stahlmarkt im Internet”, Bernd Krämer, Hans Christian Liebig, in: “Jahrbuch der Freunde der FernUniversität”, Hagen, 1998

Juli 1998 “‘Virtueller Markt”, Hans Christian Liebig, in: “Der Stahlreport”, Juli 1998


Prof. Dr. Christian Liebig

htw saar
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Wirtschaftsinformatik
Raum B-K-02
t +49 (0)681 58 67 - 725