Mathe- und Statistik-Cafés

Die Mathe- und Statistik-Cafés am Campus Alt-Saarbrücken und am Campus Rotenbühl bieten Studierenden aller Studiengänge in der Vorlesungszeit die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre Hilfe bei der Lösung individueller Mathematikprobleme zu finden. Auch Fachoberschülern steht das Angebot des Mathe- und Statistik-Cafés offen. Die Mathe- und Statistik-Cafés sind auch in der vorlesungsfreien Zeit in die Prüfungsphase hineinreichend mit Zusatzterminen geöffnet.

Studentische Tutoren meist fortgeschrittener Semester, stets aber auch mindestens ein Hochschuldozent (Professoren und Lehrkräfte für besondere Aufgaben), stehen für Fragen zu Mathematik- und Statistik-Problemen zur Verfügung. Auch ohne Fragen kann man kommen und einfach zuhören – eine Vorlesung oder Übung im klassisch-vortragenden Stil wird man hier allerdings vergeblich suchen. Man sitzt zusammen und kümmert sich in Ruhe um den Einzelnen.

Der Einsatz von studentischen Tutoren ist gut geeignet, weil den Hilfesuchenden eine „Kommunikation auf Augenhöhe“ angeboten werden kann und die Tutoren ebenfalls davon profitieren, anderen beim Mathematikverständnis zu helfen. Seit dem SoSe 2013 werden die eingesetzten Tutoren von didaktisch intensiv geschulten Lehramtskandidaten bzw. Mitarbeitern des Lehrstuhls für Mathematik und ihre Didaktik der UdS betreut. Dies ermöglicht den Tutoren, zunehmend Mathematik-didaktische Ansätze bei ihrem Mathe-Café-Einsatz zu berücksichtigen und versetzt sie in die Lage, z. B. das Lern- und Erfahrungspotenzial, das in der Frage eines Studierenden steckt, weiter auszuschöpfen.

Gerade auch Studierende mit großen bzw. sehr großen Problemen in Mathematik oder Statistik, die zum ersten Mal die Mathematikveranstaltungen besuchen, sind herzlich eingeladen, einmal ins Mathe- und Statistik-Café hereinzuschauen.

Sie haben Spaß an Mathematik und Statistik und möchten Ihre Begeisterung im Mathe-Café als Tutorin oder Tutor weitergeben? Wir verstärken unser Team gerne!