Profilbild
Internationales Tourismus-Management - Bachelor

 MIT ESPRIT ZUM ERFOLG IM TOURISMUS 

FIBAA-akkreditierter Studiengang (www.fibaa.de)


 


 

 

Hinweise zur Bewerbung.

Der Bachelor-Studiengang "Internationales Tourismus-Management" ist modular aufgebaut und umfasst insgesamt sechs Semester. In das 6. Semester ist eine zwölfwöchige praktische Studienphase integriert, die die Studierenden im Ausland absolvieren müssen, alternativ dazu können die Studierende das 6. Semester auch an einer ausländischen Hochschule verbringen. Zusätzlich wird im sechsten Semester die Bachelor-Abschlussarbeit geschrieben; sie ist in einer Fremdsprache zu verfassen. 

Ab dem 4. Semester erfolgt eine Spezialisierung, wobei die Studierenden aus einem breiten Katalog an Wahlpflichtfächern im Tourismus wählen können. 

Neben Deutsch und Englisch können auch Französisch und Spanisch als Arbeits- und Prüfungssprache eingesetzt werden (z.B. im Rahmen von Abschlussarbeiten). Ein wachsender Anteil der Lehrveranstaltungen findet in englischer Sprache statt. Neben Englisch als obligatorischer Sprache werden auch alternativ Französisch oder Spanisch als weitere Ausbildungssprachen angeboten. Hierbei bestehen folgende zwei Kombinationsmöglichkeiten:

Kombinationen 1 2

1. Sprache (2 Stunden pro Woche)

Englisch Englisch

2. Sprache (2 Stunden pro Woche)

Französisch Spanisch

 

Weitere Informationen siehe: "Spracheignungsprüfung"

Informationen zum internen Sprachtest 

Der Bachelor-Studiengang "Internationales Tourismus-Management" qualifiziert die Absolvent/innen ökonomische Probleme im Tourismus mit den erlernten Instrumenten und Methoden systematisch zu analysieren, zu managen und kaufmännische Entscheidungen treffen zu können - insbesondere im internationalen Kontext.

Mit diesem Ausbildungsprofil werden die Absolvent/innen für Tourismus-Unternehmen interessante Bewerber/innen, die über das Wissen verfügen, das den Tourismus der Zukunft dominiert.

Unsere bisherigen Absolventinnen sind sowohl (inter-) national als auch
regional z. B. in folgenden Bereichen tätig:
☺ Destinationsmanagement
☺ Eventagenturen
☺ Hotellerie
☺ Kulturmanagement
☺ Reiseveranstalter
☺ Verkehrsunternehmen

Das Studium endet mit dem akademischen Grad "Bachelor of Arts".

Nach Abschluss des Bachelor-Studiengangs steht den Absolventen der weiterführende viersemestrige Master-Studiengang "International Management" offen, der weitgehend in englischer Sprache durchgeführt wird.

Nähere Informationen zu unseren Partnerhochschulen siehe hier.

Nähere Informationen zum Studentenprojekt ITMworldwide siehe hier

  • "Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung für alle Bachelor und Masterstudiengänge" als Download.
  • "Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Internationales Tourismus-Management" als Download.
  • Richtlinien zur Anmeldung und Abgabe der Abschlussarbeit als Download.
  • Flyer - deutsch>
  • Flyer - englisch>

 

Warum studieren?
Höhere Qualifikationen eröffnen mehr Möglichkeiten
Studieren ist eine persönliche Herausforderung und fördert die Eigenständigkeit

Warum an der HTW des Saarlandes in Saarbrücken?
Moderne, akkreditierte Studienstrukturen und –formen
(Bachelor, Master, Module, Projektstudium)
Internationale Profilbildung durch Standortvorteile, Strukturen und Inhalte
Interdisziplinarität und fächerübergreifende Projekte
Angemessene Relation zwischen Größe der Hochschule und Betreuungsverhältnis


Warum Internationales Tourismus-Management?
ITM ist ein vollwertiger BWL-Studiengang
Die sprachlichen, interkulturellen, sozialen und methodischen Kompetenzen werden besonders betont.
Spezifizierung der fachlichen Kompetenzen für Bereiche, die zukünftig immer weiter an Bedeutung gewinnen werden (Tourismus, Freizeit, Dienstleistung)

Aber…

Tourismus ist ein hartes Geschäft
Im Tourismus wird man nicht schnell reich
ITM ist kein Partystudium, macht aber dennoch viel Spaß ☻

 

Studiengang Internationales Tourismus-Management
Abschluss Bachelor of Arts
Akkreditierung FIBAA
Regelstudienzeit 6 Semester
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Studienort Campus Rotenbühl
Beginn Wintersemester
Zulassungsbeschränkung (NC)  ja
Zulassungsvoraussetzungen 1. Schulabschluss:
allgemeine Hochschulreife/ Fachhochschulreife / gleichwertiger Schulabschluss
2. Vorpraktikum:
in den Branchen Touristik, Freizeitwirtschaft und Verkehrswesen oder nahe stehenden Branchen; 12 Wochen; Der Nachweis des Vorpraktikums ist bis zum Vorlesungsbeginn des 3. Semesters zu erbringen.
3. Spracheignungsprüfung
Gebühren  
Besonderheiten Lehrveranstaltungen in englischer Sprache

Download:

Studienberatung
FAQ


Filed under:

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Achim Schröder

htw saar
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Betriebswirtschaftslehre, Tourismusmanagement
Raum B-K-04
t +49 (0)681 58 67 - 729

 


 

Modulbeschreibungen