Wahlpflichtmodule

Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen - Master

 

(1) Bei Wahlpflichtmodulen müssen die Studierenden aus einem für sie vorgesehenen Angebot unterschiedlicher Module des Studiengangs auswählen. Des Weiteren können auf Antrag auch Module aus anderen Master-Studiengängen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gewählt werden, wenn die Studiengangsleiterin /der Studiengangsleiter dies genehmigt.
(2) Die Fakultät legt semesterweise einen Katalog an Wahlpflichtmodulen fest. Die Wahlpflichtmodule können sowohl die Möglichkeit zur weiteren Spezialisierung als auch zum Erwerb fächerübergreifender berufsqualifizierender Kenntnisse bieten. Wahlpflichtmodule bestehen daher sowohl aus Spezialisierungsmodulen als auch aus interdisziplinären Modulen.

Beispiele für Wahlpflichtmodule:

Modul

Semester-
wochen-
stunden

ECTS-
Punkte


 Wirtschaftspolitik und Außenwirtschaft - MRPF-250
4
6
 Geld-, Bank- und Börsenwesen - MRPF-260
4
6
 Selbstmanagement und Führung
4
6
 Unternehmen richtig führen: Rechtsmanagement
4
6
 Business English II - MRPF-270
4
6
 Academic Communication
4
6


(3) Ein Anspruch darauf, dass sämtliche vorgesehenen Wahlpflichtmodule tatsächlich angeboten werden, besteht nicht. Es besteht kein Anspruch darauf, dass Lehrveranstaltungen bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl durchgeführt werden.