Im Jahr 2000 hatte die htw saar 2.500 Studierende. Durch neue Studienangebote und die Umstellung auf Bachelor- und Master-Abschlüsse konnte die Hochschule die Studierendenzahl mehr als verdoppeln. 2008 stand fest: Die htw saar operiert am Rande ihrer baulichen Kapazitäten. Es begannen die Planungen für die Sanierung und Umnutzung des Hauses der Gesundheit zum Lehr- und Servicegebäude mit Parkhaus. Die ursprünglichen Planungen sahen vor, dass neben der Verwaltung der Hochschule die Fakultät für Sozialwissenschaften und die Architekten der htw saar im Winter 2012 in das neue Gebäude einziehen sollten.



Videos: SR-Archivmaterial

Jedoch machte der Brandschutz dem Zeitplan einen Strich durch die Rechnung. Zwei Fluchttreppenhäuser wurden im Zuge der notwendigen Umbauarbeiten für den Brandschutz am Gebäude 11 errichtet.

Es sollte noch bis zum Winter 2017 dauern, bis das Gebäude seiner neuen Nutzung übergeben werden konnte. Nach Abnahme des Hochhauses durch die Staatliche Hochbaubehörde (SHB) konnte es schließlich am 4. Dezember 2017 an die htw saar als Nutzerin übergeben werden. Bereits ab dem 5. Dezember 2017 zogen die ersten Bereiche der Hochschule ein. Bis Jahresende waren die Hochschulleitung und Teile der Verwaltung in das neue Gebäude 11 eingezogen. Die Pflege- und Sozialwissenschaften folgten aufgrund der Vorlesungszeit im Frühjahr 2018.

Für die Architekten hatte sich zwischenzeitlich eine andere Lösung gefunden. Bereits seit April 2016 ist die Schule für Architektur Saar auf dem kulturhistorischen Gelände der ehemaligen Grube in Göttelborn untergebracht. Der neu eingerichtete Standort stellt viel Platz für Arbeitsplätze und Werkstätten bereit und hat einen 24/7-Zugang für die Studierenden.

Trotz des Platzes, der im Gebäude 11 durch den Einzug der Architekten am Campus Göttelborn entstanden war, war die Hochschule in der Zwischenzeit so stark gewachsen, dass sie erneut an ihre Kapazitätsgrenzen stieß. Für den Campus Alt-Saarbrücken stimmte der Landtag in der Sitzung vom 15. Mai 2019 dem Kauf des Stadtwerkegeländes in der Werderstraße zu. Damit ist der Weg frei zur Errichtung eines neuen Hochschulgebäudes der htw saar am Standort der bisherigen Hubsteigerhalle.

 

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft des Saarlandes

Folge uns