Ihre Lehre kann mittels einfacher Tools nicht nur interaktiver, sondern auch effektiver gestaltet werden. Neben den genannten Aspekten können auch Nachhaltigkeitseffekte erzielt werden. Statt mit Papier und Stift Inhalte zu generieren und diese dann an einer Stelle zu lagern, können sehr viele Anwendungsfälle smarter abgebildet werden. Die Inhalte sind für alle immer und überall abrufbar, insofern dies gewünscht wird und das ganze macht auch eine Menge Spaß.

Miro - Whiteboardtool

Miro ist die Online-Variante eines Whiteboards und damit gut geeignet für Kollaboration in der Lehre oder in Workshops.
Die/der Ersteller*in des Boards muss sich einen Account erstellen und einloggen, alle anderen können per Link zugreifen und mitarbeiten.

Die Webseite finden Sie hier.
Die kostenlose Version ist funktional eingeschränkt. Angehörige einer Hochschule können über diese Webseite kostenlos einen Education-Account mit erweiterten Funktionen beantragen.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Projekt ViJoMo für die Erstellung des folgenden Videotutorials zum Miro-Board. Dort können Sie sehen, wie es funktioniert und erhalten Anregungen für den Einsatz:



Hinweise zum Datenschutz:

Das Tool ist nicht DSGVO-konform. Keine Verwendung von personenbezogenen Daten innerhalb der Sitzung! Nutzung über hausinternes htw-Netz wird empfohlen.

Padlet - Pinnwandtool

Padlet ist ein Online-Tool, das als digitale Pinnwand genutzt werden kann. Jeder Mitwirkende kann auf einem angelegten Padlet selbst Karten hinzufügen und diese mit Texten, Bilder, Videos etc. füllen. Padlet unterstützt das kollaborative Arbeiten und erleichtert dabei die Strukturierung der Inhalte. Verschiedene Vorlagen wie Leinwand, Liste, Storyboard etc. verhelfen den Erstellern zu einem schnellen Einstieg. Um die Kommunikation zu fördern, können Einträge zudem von allen kommentiert werden. Ein weiteres lernförderliches Feature ist die Möglichkeit Einträge durch Reaktionen zu bewerten (z.B. per „Gefällt mir“ oder per Sternebewertung).

Der Ersteller eines Padlet muss sich registrieren. Alle Mitwirkenden können ohne Anmeldung oder Registrierung an einem Padlet arbeiten. Bei der Nutzung eines kostenlosen Accounts gibt es keine Einschränkungen im Funktionsumfang, dabei ist einzig die parallele Nutzung auf bis zu drei Padlets beschränkt.

Link: https://padlet.com/

Auch das folgende Videotutorial wurde von dem Projektteam ViJoMo erstellt und gibt Ihnen einen Überblick in die Verwendung von Padlet:



Hinweise zum Datenschutz:

Das Tool ist nicht DSGVO-konform. Keine Verwendung von personenbezogenen Daten innerhalb der Sitzung! Nutzung über hausinternes htw-Netz wird empfohlen.

ZUMPad - Etherpad

Das ZUMPad ist ein frei zugängliches Etherpad, welches zum gemeinsamen Schreiben verwendet werden kann.
Bei der Anlage eines neuen Pads wird ein Link erzeugt, über den die Studierenden auf dieses zugreifen können.
Weitere Infos: https://zumpad.zum.de/

Online-Glücksrad

Sie möchten per Glücksrad bestimmen, welcher Ihrer Studierenden als nächstes drankommt?
Geben Sie die Namen in eine Liste ein und starten Sie per Klick das Glücksrad. Sie können sogar die gewählten Namen aus der Liste entfernen lassen, so dass diese immer kleiner wird.
Link zum Online-Glücksrad: https://de.piliapp.com/random/wheel/

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns