Lisa Jessen



"Im Studium habe ich sehr viele theoretische Kenntnisse erlangt, die ich nun in die Praxis umsetzen kann."

Was hat Sie dazu bewogen, dieses Studium zu realisieren?
Ich wollte eine Mischung aus Technik und Medizin, die ich in diesem Studiengang gefunden habe.

Welche praktischen Erfahrungen hatten Sie bereits vor oder während des Studiums gesammelt?
Während des Studiums habe ich als studentische Hilfskraft bei der StudienStiftungSaar gearbeitet.

Wo und in welcher Position arbeiten Sie?
Ich arbeite im Landstuhl Regional Medical Center in Landstuhl. Wir warten, kalibrieren und repa-
rieren alle medizintechnischen Geräte im Krankenhaus.
 
Wie sieht Ihr typischer Arbeitsalltag aus?
Wir unterscheiden zwischen dem regulären Service und Geräten, die repariert werden müssen. Dabeiarbeitet man jeden Tag an anderen Geräten und Projekten.
 
Welche besonderen Vorkenntnisse, Fähigkeiten und Interessen braucht man für Ihren Beruf?
Da das Krankenhaus vom amerikanischen Militär geleitet wird, ist Englisch die Hauptsprache. Gute Kenntnisse sind daher Grundvoraussetzung. Außerdem muss man ein abgeschlossenes Studium derMedizintechnik vorweisen, um qualifiziert zu sein, an Medizintechnik zu arbeiten.
 
Was fasziniert Sie an Ihrer Tätigkeit am meisten?
Im Studium habe ich sehr viele theoretische Kenntnisse erlangt, die ich nun in die Praxis umset- zen kann.Darüber hinaus lernt man zusätzlich noch eine Menge über die praktische Arbeit an Medizingeräten. ImKrankenhaus wird man jeden Tag mit neuen Geräten und damit auch Fehlern der Geräte konfrontiert.
 
In Ihrer Freizeit beschäftigen Sie sich am liebsten mit…
Tischtennis, Mountainbiken.

Einstellungen
lisa_jessen-1

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns