Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) bietet ab dem Wintersemester 2021/22 den neuen Bachelor-Studiengang Umweltingenieurwesen (B. Eng.) an.

Klima und Nachhaltigkeit werden nicht nur auf allen gesellschaftlichen Ebenen verstärkt diskutiert – sie prägen zunehmend unsere Wirtschaft, was sich auch in der gestiegenen Nachfrage nach Umweltingenieuren zeigt. Dieser Entwicklung trägt die Hochschule Rechnung. Mit Umweltingenieurwesen (B.Eng.) bietet die htw saar Studierenden die Möglichkeit, fundiertes Wissen und erforderliche Kompetenzen zu erlangen, um den Transformationsprozess hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft aktiv mitgestalten zu können.

Als erster fakultätsübergreifender Studiengang an der htw saar wird er gemeinsam von der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen und der Fakultät für Ingenieurwissenschaften getragen. Inhaltlich setzt sich der siebensemestrige Studiengang aus mathematisch-naturwissenschaftlichen, methodischen, verfahrens- und bautechnischen sowie umweltwissenschaftlichen Modulen zusammen.

Die ersten drei Semester (Grundstudium) bestehen aus allgemeinen Grundlagenfächern, wie den Natur- und Inge­nieurwissenschaften, sowie den methodischen Grundlagen. Im vierten Semester (Praxissemester) sind eine 17-wöchi­ge Praxisphase und ein Praxisprojekt in das Studium inte­griert. Im fünften Semester entscheiden sich die Studierenden für eine der beiden Vertiefungsrichtungen Infra­struktur oder Technik.

In der Vertiefungsrichtung Infrastruktur werden schwer­punktmäßig Module aus den Studiengängen der Architek­tur und des Bauingenieurwesens angeboten, wie beispiels­weise Mobilität-, Stadt- und Verkehrsplanung, Wasserwirt­schaft und Ressourcenmanagement. Die Vertiefungsrichtung Technik bietet Module aus den Studiengängen der Ingenieurwissenschaften, wie beispielsweise Erneu­erbare Energien, Umweltverfahrenstechnik und Messtech­nik, an.

Die Berufsaussichten der Umweltingenieur*innen werden als sehr gut eingeschätzt. Umweltingenieur*innen sind im Bereich der sogenannten „grünen“ Jobs die begehrtesten Fachkräfte. So wurden laut der Bundesagentur für Arbeit in 88,5 Prozent aller Stellenanzei­gen für Umweltschutzaufgaben entsprechende Ingenieur*innen gesucht. Zudem sind Umweltprobleme in der Regel global. In vielen Ländern werden Umweltingenieur*innen mit technischem Know-how und Fachwissen benötigt. So bieten sich für Umweltingenieur*innen auch auf dem in­ternationalen Stellenmarkt gute Karrierechancen.

Die Bewerbungsfrist für den neuen Studiengang Umweltingenieurwesen (B.Eng.) an der htw saar endet am 31. Juli 2021. Weitere Informationen unter www.htwsaar.de/umweltingenieurwesen.

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns