„Inklusion an saarländischen Grundschulen. Sprachliche Heterogenität bei jungen Kindern: Konsequenzen für Lernen und Unterricht" ist das Thema der nächsten Abendvorlesung zu kindheitspädagogischen Diskursen am 20. November 2014

Im Rahmen der Abendvorlesungen zu kindheitspädagogischen Diskursen referiert Prof. Dr. Henrik Saalbach in seinem Gastvortrag über „Inklusion an saarländischen Grundschulen. Sprachliche Heterogenität bei jungen Kindern: Konsequenzen für Lernen und Unterricht".

 

Die Veranstaltung findet am 20. November von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Aula des htw saar-Campus Rastpfuhl statt.

Zum Referenten:
Saalbach ist Professor für Lehr- und Lernforschung/Grundschulpädagogik  an der Universität des Saarlandes. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen „Lernen und Instruktion“, „Einfluss der Sprache auf schulisches Lernen und Entwicklung“, „Kognitive Konsequenzen von Mehrsprachigkeit“, „Professionelle Kompetenzen von Lehrpersonen“, „Konzeptwandel“ und „Naturwissenschaftliches Lernen“.

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns