htw saar-Studierende nehmen an der 15. Betonkanuregatta in Brandenburg an der Havel am 19. Juni 2015 teil

Mit ihrer saarDINe wollen es die Studierenden des Studiengangs Bauingenieurwesen der htw saar bis in die Top 10 schaffen

Bereits zum 15. Mal veranstaltet die Deutsche Zement- und Betonindustrie die Betonkanuregatta. An dieser Veranstaltung nehmen ca. 100 Teams mit insgesamt rund 1000 Studierenden von etwa 45 deutschen Universitäten, Fachhochschulen und berufsbildenden Schulen teil.

Nach acht Jahren Abstinenz und verlorengegangenem Knowhow nimmt in diesem Jahr ein Team von Bauingenieur-Studierenden der htw saar die Herausforderung wieder an, ein Betonkanu zu bauen. 14 Studierende aus dem 4. und 6. Semester fahren mit ihrem Wettbewerbsboot saarDINe nach Brandenburg an der Havel.

Organisiert hat sich das Team unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Wullschläger und Dipl.-Ing. Martin Engel im Februar. Im Rahmen des Seminars Konstruktionen wurden Schalung und Kanu entwickelt, ein Name mit Bezug zur Region und zum Bauingenieurwesen gesucht und gefunden. Material wurde im Labor für Werkstoffe im Bauwesen entwickelt und geprüft und schlussendlich wurde ein Boot aus Beton (Zementmörtel) gegossen und gespachtelt. Spannend war der Augenblick des Ausschalens, noch spannender der Stapellauf auf der Saar. Fazit: Das Boot schwimmt, ist dicht und trägt mindestens zwei Paddler. Die Betonkanuregatta kann kommen!

Am 16. Juni 2015 fährt die Exkursionsgruppe mit LKW und Kleinbussen, Zelten und Schwenkern nach Brandenburg, um sich am 19. Juni 2015 dem Wettkampf in folgenden Disziplinen zu stellen:

  1. Regatta Frauen, Regatta Männer (eine Regattastrecke von ca. 1000 m Länge)
  2. Konstruktion (die saarDINe ist 4,40 m lang, 70 cm breit und wiegt leer 120 kg)
  3. Gestaltung
  4. T-Shirts

Ziel des htw saar-Teams ist es, in allen Disziplinen unter die ersten 10 zu kommen.

Weitere Informationen zur Regatta

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns