Spitzen-Ranking für Wirtschaftsingenieurwesen der htw saar

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) gehört mit ihrem Bachelor- und ihrem Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen zur Spitzengruppe – Platz 4 unter den Fachhochschulen bundesweit – im aktuellen CHE Hochschulranking, das im neuen ZEIT Studienführer 2017/18 erscheint. Gleich in mehreren zentralen Kategorien (Studiensituation insgesamt, Kontakt zur Berufspraxis, internationale Ausrichtung und Betreuung durch Lehrende) wurden sehr gute Ergebnisse erzielt.

Die Studierenden sind von der Qualität der Studienorganisation, dem Lehrangebot, der Studierbarkeit und der Betreuung überzeugt. Fast 99% der Befragten bewerten das soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden sehr positiv, sehen sich optimal bei der Vorbereitung von Seminarvorträgen oder Hausarbeiten betreut und schätzen die didaktische Fähigkeit ihrer Dozenten. Die kleinen Teilnehmerzahlen in Lehrveranstaltungen und die Abstimmung der Inhalte finden ebenso beste Bewertungen wie die Information zu organisatorischen Fragen und die Qualität und Vollständigkeit der Materialien für Lehrveranstaltungen und Prüfungen. Auch das Mentorensystem, die Unterstützung bei Auslandsaufenthalten und der Arbeitsmarkt- wie Praxisbezug sichern den Studiengängen im Wirtschaftsingenieurwesen Plätze in der Spitzengruppe.

Prof. Dr. Daniel F. Abawi, Leiter der Wirtschaftsingenieur-Studiengänge an der htw saar, zeigt sich über die sehr positive Bewertung der Studiengänge durch das CHE und die erzielte Positionierung in der bundesweiten Spitzengruppe erfreut. Für ein solch positives Ergebnis sieht Prof. Dr. Abawi mehrere entscheidende Komponenten:

  • Bündelung und enge Abstimmung der Disziplinen des Wirtschaftsingenieurwesens innerhalb einer Einheit
  • Fokussierung auf eine praxis- und anwendungsorientierte Lehre und Forschung
  • gelebte Kooperationen zu regionalen Unternehmen und internationalen Partnern
  • engagierte Studierende
  • Zusammenhalt und Identifikation der Dozenten mit dem Wirtschaftsingenieurwesen

„Es freut uns und bestärkt uns, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Die intensive Arbeit mit und für unsere Studierenden lohnt sich,“ so Prof. Dr. Abawi.

Der Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit wurde ebenfalls bewertet. Im Bereich Praxisbezug und Bibliotheken sichert sich der Studiengang gute Bewertungen. Vor allem schätzen die Studierenden Informationsveranstaltungen über Berufsfelder, die Qualität von Projektseminaren sowie das Mentorensystem des Studiengangs.

 

Hintergrund CHE-Ranking

Studierende bewerten im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), das im ZEIT Studienführer 2017/18 erscheint, ihre Studienbedingungen. Kriterien wie die Studiensituation, Kontakt zur Berufspraxis, Betreuung durch Lehrende und internationale Ausrichtung werden dabei bundesweit verglichen. Das CHE erhebt Daten von den Hochschulen selber und befragt Studierende der entsprechenden Studiengänge. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu beurteilt, in diesem Jahr die Fächer BWL, Jura, VWL, Soziale Arbeit, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftswissenschaften.

www.zeit.de/che-ranking