„Hochschulen bilden … die Führungskräfte, die Entscheider von morgen aus. Sie vermitteln ihnen nicht nur Fachwissen, sondern prägen ihre Haltung und ihr Verantwortungsbewusstsein entscheidend mit. In der Forschung wiederum beteiligen sich die Hochschulen an der Suche nach ökologischen Lösungen für das künftige Leben und Wirtschaften. Und als Betriebe können sie Strukturen mit Vorbildcharakter schaffen. Ziel muss es sein, eine Kultur der Nachhaltigkeit an den Hochschulen zu entwickeln“, Hochschulrektorenkonferenz, 2018

Klimawandel, Energiewende, Mobilität, Kreislaufwirtschaft, Partizipation, New Work, Digitalisierung... Die Welt, wie wir sie kennen, befindet sich mitten in umfassenden, hochgradig vernetzten Änderungsprozessen. Wie die große gesellschaftliche Transformation im Konkreten gestaltet werden kann, reflektieren Wissenschaftler aller Disziplinen der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) in der Ringvorlesung „Umdenken! Wege zur Nachhaltigkeit“ gemeinsam mit der Zivilgesellschaft.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter regional ansässiger Unternehmen, Organisationen, Institutionen und Bildungseinrichtungen sind eingeladen, ihre Fragen und Erfahrungen in den Diskurs aktiv einzubringen.

In der Auftaktveranstaltung am 23. Januar 2020 wird Prof. Dr. Georg Müller-Christ, Hochschullehrer für Nachhaltiges Management an der Universität Bremen, in seinem Vortrag „Für mehr Nachhaltigkeit an Hochschulen: Was sich in der Tiefe des Systems bewegen muss!“ die Rolle der Hochschule in der Transformation untersuchen und aufzeigen, wie die Hochschule sich selbst zu einer nachhaltig handelnden Institution weiterentwickeln kann. Die Reihe wird vom Präsidenten der htw saar, Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard eröffnet. „Da geht mehr! Der studentische Blick durch die Nachhaltigkeitsbrille“ lautet der Anschlussvortrag der AStA-Referentinnen für Nachhaltigkeit, Julie Huttemann und Gabriela Alan Francis.

In der Ringvorlesung folgen nach dem zentralen Auftakt Veranstaltungen, in denen die Fakultäten für Architektur und Bauingenieurwesen, Ingenieur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften jeweils die Nachhaltigkeitsfelder ihrer Disziplin aufzeigen und mit nachhaltigen Projekten Wege zu einem verantwortungsvollerem Handeln zur Diskussion stellen. Ein Abschlussworkshop rundet die Ringvorlesung ab. Begleitet wird die Ringvorlesung von Satellitenworkshops, in denen spezielle Aspekte behandelt werden. Die Ringvorlesung findet im Zeitraum von Januar bis Juli 2020 jeweils um 18:00 Uhr an wechselnden Wochentagen und Orten statt.

Vorlesungstermine der Ringvorlesung im Einzelnen (Beginn jeweils um 18:00 Uhr):

Auftakt: 23. Januar 2020, Campus Alt-Saarbrücken, Haus des Wissens (Geb. 11), Forum

Fakultätsveranstaltungen (wechselnde Orte): 28. April 2020 (Wirtschaftswissenschaften), 5. Mai 2020 (Sozialwissenschaften), 4. Juni 2020. (Ingenieurwissenschaften), 25. Juni 2020 (Architektur und Bauingenieurwesen)

Die genauen Termine und Orte können Sie stets aktuell unter www.htwsaar.de/umdenken einsehen.

Start der Ringvorlesung „Umdenken! Wege zur Nachhaltigkeit“

Termin: 23. Januar 2020

Ort: htw saar, Campus Alt-Saarbrücken, Gebäude 11, Forum (2. OG), Malstatter Str. 17, 66117 Saarbrücken

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns