Trittin beruft HTW-Professor in Reaktor-Sicherheitskommission (RSK)


10. März 1999

Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat den 58jährigen Prof. Dr. Michael Reimann von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) in die Kommission für Reaktorsicherheit berufen. Der HTW-Professor freut sich über den Ruf und auf die künftige Mitarbeit in der aus 14 Experten bestehenden Kommission.

Nach seinem Studium des Maschinenbaus an der Technischen Universität München und mehrjähriger Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Thermodynamik an der TU München war Reimann am Institut für Reaktorbauelemente des Kernforschungszentrums Karlsruhe (Schwerpunkt Nukleare Sicherheit) tätig. Seit 1987 lehrt er als Professor an der HTW im Fachbereich Maschinenbau, Schwerpunkt thermische Energietechnik, und ist seit 1996 auch Prorektor der Hochschule. In den letzten Jahren erstellte er im In- und Ausland zahlreiche Gutachten auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit. Im Auftrag des hessischen Umweltministeriums war Prof. Reimann Mitglied im Sicherheitsbeirat des Kernkraftwerks Biblis. Daneben trat er in öffentlichen Anhörungen als Sachverständiger und Referent auf.

Für Prof. Reimann steht die sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema Reaktorsicherheit im Vordergrund. "Ich werde mit kritischem Sachverstand an die Sache herangehen", versicherte der HTW-Prorektor.

(Ein Bild von Prof. Dr. Michael Reimann kann auf Anfrage

von der HTW-Pressestelle via online zur Verfügung gestellt werden.)

V.i.S.d.P. U. Reimann

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns