Bauingenieure feiern ihr Diplom

In den Räumen der Walter Bau AG fand am 14. Juni 2002 um 15:00 Uhr die 10. Diplomierungsfeier der Bauingenieure der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes statt. Unterstützt von der Walter Bau AG und der AGV Bau Saar wurden den 45 frischgebackenen Bauingenieuren der HTW in einer feierlichen Veranstaltung ihre Diplomurkunden verliehen.

Der Vorsitzende des Fachbereichs Bauingenieurwesen, Prof. Frank Baur, überreichte den anwesenden 39 Absolventen und 6 Absolventinnen ihre Abschlussdiplome. Vom Präsidenten des AGV Bau Saar, Dipl.-Ing. Hans-Ludwig Bernardi, wurden die Auszeichnungen für den besten Absolventen und die beste Diplomarbeit vergeben. Jahrgangsbester wurde mit der Gesamtnote der Abschlussprüfung 1,5 Stefan Beucher. Die besondere Leistung wurde mit 500 € belohnt. Die beste Diplomarbeit wurde von Silke Geiges und Florian Strack verfasst. Thema der Diplomarbeit war „Spannbeton Fußgängerbrücke/Berechnung und Konstruktion einer vorgespannten Fußgängerbrücke“. Beide Preisträger wurden für Ihre Leistungen mit je 250 € gewürdigt.

Wie sehen die Berufsaussichten für Bauingenieure aus?

„Für qualifiziert ausgebildete, engagierte und mobile Absolventen und Absolventinnen stehen sie gut“ erklärte Prof. Baur. Sie werden, das belegen Untersuchungen, immer besser. Die Zahl der Studienanfänger im Studiengang Bauingenieurwesen ist bundesweit deutlich zurückgegangen. Wenn immer weniger junge Menschen ein Studium des Bauingenieurwesens in betracht ziehen, wird es aller Voraussicht nach in wenigen Jahren zu einem erheblichen Mangel an qualifizierten Ingenieuren in der Bauwirtschaft kommen. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie beziffert den Bedarf der Branche auf mindestens 4.500 Absolventen pro Jahr. Bereits im Jahr 2005 dürfte die Zahl der Hochschulabgänger erstmals darunter liegen. Für Studienanfänger kündigen sich rosige Zeiten an, denn sie werden bei einer Regelstudienzeit von 8 Semestern zu einem Zeitpunkt fertig, an dem der Mangel an Bauingenieuren aller Vorrausicht nach besondere Ausmaße angenommen haben wird.

V.i.S.d.P. Katja Jung

Feedback: Pressestelle der HTW

Letzte Aktualisierung am 18. Februar 2005

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns