Dokumenttext

Testaufbau der Vensys 62

Am 19. Februar 2003 haben die Vensys Energiesysteme GmbH & Co. KG und die Forschungsgruppe Windenergie der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW), aus der die Vensys hervorgegangen ist, in der Halle der Saarenergie (St. Johanner Straße 101) den Testaufbau für den Ringgenerator ihrer Windkraftanlage Vensys 62 einem Kreis von Fachleuten und Professoren der HTW, sowie Vertretern des Wirtschafts- und des Wissenschaftsministeriums präsentiert.

Der Testaufbau erlaubt die Simulation aller Betriebszustände der Windkraftanlage mit 62 m Rotordurchmesser und 1200 kW Nennleistung, deren Prototyp Ende März im Nordsaarland in Sitzerath errichtet wird.

Im Beisein von Staatssekretär Albert Hettrich erklärte Prof. Dr.-Ing. Friedrich Klinger die Vorteile dieses Generatorsystems, das ohne Getriebe auskommt und eine höheren Energieertrag garantiert. Dipl.-Ing. Jürgen Rinck (Geschäftsführer der Vensys) erläutert den Prüfaufbau, der allein über 100.000 € Kosten verursacht hat und die hohen Erwartungen an den Generator bezüglich Zuverlässigkeit und Effizienz beweisen soll.

Die Versuche werden noch etwa eine Woche dauern.

Prüfstand der Vensys 62

 

Iris Wagner

Vensys Energiesysteme GmbH & Co. KG

Altenkesseler Str. 17/D2

66115 Saarbrücken

 

Tel: +49 (0) 6 81 / 3 02 - 61 20

Fax: +49 (0) 6 81 / 3 02 - 61 21

V.i.S.d.P. Katja Jung

Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns