Voller Energie ins Berufsleben

FAMIS GmbH aus der VSE-Gruppe richtet Diplomfeier der HTW-Wirtschaftsingenieure aus

Sie haben stets zwei Hüte auf: den des Ingenieurs und den wirtschaftswissenschaftlichen Hut. „Einer von beiden passt meistens!“ gab der Fachbereichsvorsitzende Professor Uwe Leprich den 13 erfolgreichen Absolventinnen und den 38 erfolgreichen Absolventen des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) mit auf den Weg. Im Rahmen der Diplomfeier, die in den Räumen der VSE AG stattfand, appellierte Leprich auch an die gesellschaftliche Verantwortung der angehenden Entscheidungsträger. Diese dürfe nicht aus den Augen verloren werden, um die Nachhaltigkeit des Wirtschaftssystems und die Solidarität in der Gesellschaft nicht auf Dauer zu gefährden. Weiterhin dokumentierte Professor Leprich die besondere Effizienz des wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Studiengangs: mehr als zwei Drittel aller Absolventen benötigten für ihr Studium weniger als 9 Semester, die Besten blieben deutlich unter 8 Semestern. „Und fast alle hier anwesenden Diplomanden haben trotz schwieriger wirtschaftlicher Situation bereits einen qualifizierten Arbeitsplatz,“ freute sich Leprich über diese Bilanz.

FAMIS-Geschäftsführer Bertram Sauder betonte, dass der Facility Manager der VSE-Gruppe die Diplomfeier gerne ausrichte. „Es bestehen seit langem vielfältige und gute Kontakte zwischen der HTW und den Unternehmen der VSE-Gruppe. Zahlreiche Studenten haben beispielsweise Praktika oder ein Praxissemester in der Gruppe absolviert und zum Teil auch einen Arbeitsplatz erhalten.“ Als Jahrgangsbeste erhielten Wolfgang Anton, Nadine Dodler und Xiao Jie Jiang Ehrenpreise, wobei Professor Leprich bei seiner Gratulation herausstellte, dass in den letzten Jahren stets mindestens eine Frau unter den besten Diplomanden gewesen sei. Um auch künftig von den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen profitieren zu können, hat der Fachbereich einen Ehemaligen-Verein ins Leben gerufen. Durch ihn werde der direkte Draht in die Unternehmen weiter gestärkt und die Ausbildung bleibe besonders praxisgerecht, betonte der Vereinsvorsitzende Franziskus Sauer, der in der HTW zugleich als Forschungskoordinator tätig ist.

V.i.S.d.P. Katja Jung

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns