Dokumenttext

Gut gerüstet in die Zukunft

114 Absolventen und 6 Absolventinnen der Elektrotechnik feiern ihren Studienabschluss

Je nach Studiengang saßen sie vier bis acht Semester (Master, Bachelor, Diplom) in Vorlesungen und Seminaren, haben sich nächtelang das Wissen für die Klausuren angeeignet, dabei die Kaffee-Industrie tatkräftig unterstützt, und vermutlich hatten sie bei der einen oder anderen Studierendenfete ordentlich Spaß. Doch das Studium muss stets im Mittelpunkt gestanden haben, denn sonst würden die 120 stolzen Absolventinnen und Absolventen nicht am 19. Juni 2009 im Infocenter des Kraftwerks Fenne/Völklingen stehen und ihre Abschlussurkunden in Händen halten.

Seit Jahren sind Abschlussfeiern an der HTW gute Tradition, sollen doch die im Studium erbrachten Leistungen auch in einem festlichen Rahmen gefeiert werden. Durch die guten Kontakte der HTW zu Unternehmen der Region findet sich jedes Jahr ein Ausrichter. Dieses Jahr hat die Evonik Power Saar GmbH weder Kosten noch Mühen gescheut und die frischgebackenen Ingenieurinnen und Ingenieure samt Familie, Freunden, den Professorinnen und Professoren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HTW im Studienbereich Elektrotechnik zur Studienabschlussfeier eingeladen.

Prof. Dr. Stefan Winternheimer begrüßte die Anwesenden und eröffnete mit seinem Vortrag die Veranstaltung. Viele der Absolventinnen und Absolventen seien bereits in Lohn und Brot oder hätten sich für ein Master-Studium der Elektrotechnik an der HTW entschieden. Die guten Arbeitsmarktchancen der Ingenieure trotz Krise belegten die Attraktivität des Ingenieurstudiums.

In seinem Festvortrag stellte Gerhard Zibell, Geschäftsführer der Evonik Power Saar GmbH, den Evonik-Konzern und die Evonik Power Saar GmbH vor. In Anspielung auf das Leistungsversprechen des Evonik-Konzerns „Kraft für Neues“ sagte er den Absolventinnen  und Absolventen: “Sie sind jetzt gerüstet und haben die Kraft und Fähigkeiten, Neues zu wagen. Sie können es tun im Vertrauen auf das eigene Wissen und Können, das Sie in Ihrem Studium erworben haben."

Nach der Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen wurden die Jahrgangsbesten ausgezeichnet: Im Diplom-Studiengang Elektrotechnik Simon Darsch (Automatisierungstechnik), Jens Leinenbach (Energietechnik), Markus Schmidt (Mikro- und Telekommunikationselektronik) und Matthias Ludwig Flieger (Nachrichten- u. Kommunikationstechnik); im DFHI-Bachelor-Studiengang Elektrotechnik Markus Neumann; im Bachelor-Studiengang Elektrotechnik Christian Breuer und im Master-Studiengang Elektrotechnik Christian Anhaus.

Das Schlusswort hatte der Studiengangsleiter der Elektrotechnik, Prof. Dr.-Ing. Dietmar Brück. Er gab den Absolventinnen und Absolventen ein Zitat von Theodor Fontane mit auf den Weg: „Zwischen Hochmut und Demut steht ein drittes, dem das Leben gehört, und das ist der Mut.“ Mut, die zukünftigen Aufgaben anzugehen und Mut, seinen Weg zu gehen, seine Meinung zu vertreten und das Leben aktiv anzugehen. Frei nach dem Motto: Den Mutigen gehört die Welt.

Der abschließende Umtrunk in der besonderen Atmosphäre des Kraftwerks Fenne bot Gelegenheit zum informellen Austausch, die rege genutzt wurde.

Hintergrund
Eingeladen waren alle Absolventinnen und Absolventen, die in der Zeit vom 1. März 2008 bis zum 31. März 2009 ihren Abschluss gemacht haben, insgesamt 120. Sie verteilen sich auf die verschiedenen Studiengänge im Studienbereich Elektrotechnik:

  • Diplom-Studiengang
  • Bachelor-Studiengang
  • Master-Studiengang Elektrotechnik
  • DFHI (vollintegriertes Deutsch-Französisches Studium mit der Partneruniversität Metz)

 

Einstellungen
documenttext

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns