Dokumenttext

Top, die Wette gilt - später


Aschewolke des Vulkans Eyjafjallajökull verhindert den Start der London-Wette

HTW-Lehrbeauftragter hat gewettet, dass er mit der Bahn komfortabler und schneller nach London kommt, als Studierende mit dem Billigflieger.

Die E-Mail erreichte die Studentin am Sonntagnachmittag: der Flug am 20. April 2010 um 6:35 Uhr ab Frankfurt Hahn wurde von der Fluggesellschaft aufgrund des Flugverbotes gestrichen.

Hektisches E-Mailen und Telefonieren setzte ein. Wie sollte mit dem Ausfall des Fluges umgegangen werden? Hatte die Bahn jetzt gewonnen? Höhere Gewalt, entschied die Gruppe und verlegte kurzerhand die Wettfahrt vom 20./21. April 2010 auf einen Termin im Mai/Juni. Dieser ist abhängig von den Bahn- und Flugtickets und freien Übernachtungskapazitäten. Wir informieren rechtzeitig über den Wett-Termin.

Neben der großen Unruhe hat Eyjafjallajökull aber auch etwas Positives in seiner Aschewolke mitgebracht: die Wettteilnehmer haben sich auf einen Wetteinsatz geeinigt, der es in sich hat. Für den Fall, dass Ried die Wette gewinnt, müssen alle sieben Studentinnen auf ICE-Bobby-Cars eine Strecke auf der Bahnhofstraße zurücklegen. Sollten die Studentinnen die Wette gewinnen, organisiert Ried eine Sonderzugfahrt zu einer touristischen Attraktion im Saarland. Pikantes und für Ried nicht ganz ungefährliches Detail: er muss an diesem Tag das anziehen, was die Studentinnen vorgeben.

Beide Wetteinsätze versprechen den nicht Betroffenen ein amüsantes Einlösen, zu dem wir gerne einladen.

Einstellungen
documenttext

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns