Inhalt1

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) befasst sich im Wintersemester 2014/15 mit dem Thema „Gesellschaftliche Verantwortung“ in verschiedenen Formaten. Den Startschuss gibt die Ringvorlesung „Wissenschaft und Wirtschaft – Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft“ am 23. Oktober 2014 um 19:00 Uhr (Sparkasse Saarbrücken, Am Neumarkt 17, 66117 Saarbrücken) mit keinem Geringeren als Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker als Keynote-Speaker. Die Ringvorlesung beleuchtet das Thema Nachhaltigkeit aus wirtschaftlicher Perspektive. Nachhaltigkeit ist keine reine altruistische Grundhaltung, sondern kann sich zu einem notwendigen Wettbewerbsvorteil in der Zukunft entwickeln. Die monatlich stattfindenden Veranstaltungen adressieren Praktiker(innen) aus Wirtschaft und Industrie sowie Studierende und Wissenschaftler(innen) der saarländischen Hochschulen.

Die Fachtagung „Verantwortung partnerschaftlich gestalten – Schule, Hochschule, Unternehmen; Bildungsengagement – Corporate Social Responsibility (CSR) der Zukunft?“ setzt das Schwerpunktthema am 5. November 2014 am Campus Alt-Saarbrücken der htw saar fort. Gemeinsam werden Unternehmer(innen), Marketing- und Personalverantwortliche, Studierende, Lehrerinnen und Lehrer sowie Hochschul-Dozierende Potentiale des gesellschaftlichen Engagements für Schule, Ausbildung, Studium, zukünftige Personalpolitik sowie für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort diskutieren.

Am 28. und 29. November 2014 findet die Herbsttagung des bundesweiten Hochschulnetzwerkes „Bildung durch Verantwortung - Mit Service Learning in die Welt – Lernen abseits von Erasmus und Co“ an der htw saar statt und bereichert das Schwerpunktsemester um den Ansatz, gesellschaftliches Engagement von zukünftigen Fach- und Führungskräften fest im Lernalltag zu verankern. Dies gelingt unter anderem dadurch, dass Studierende ihr Fachwissen im Rahmen von Studienprojekten in die Umsetzung einer konkreten Maßnahme bei einer gemeinnützigen Organisation einbringen. Im Rahmen der Herbsttagung wird über Konzepte, Best Practice und Zukunftschancen gesellschaftlich verantwortungsbewusster Hochschullehre in Verbindung mit internationalen Einsätzen diskutiert.

Im Januar 2015 präsentieren letztendlich Studierende der htw saar ihre Service Learning-Projekte dem interessierten Publikum und runden damit das Schwerpunktsemester ab.

Zu diesen Veranstaltungen unter dem Thema „Gesellschaftliche Verantwortung“ laden wir alle Interessierten herzlich ein. Gesellschaftliche Verantwortung versteht die htw saar als bildungspolitische Aufgabe von Hochschulen. Als Ausbildungsstätte von Fach- und Führungskräften sieht die htw saar bei sich den gesellschaftlichen Auftrag, ihren Studierenden über das Fachwissen hinaus die Prinzipien der sozialen Verantwortung und der nachhaltigen Entwicklung zu vermitteln und als Hochschule selbst danach zu handeln. Dabei darf Nachhaltigkeit nicht als leere Worthülse verstanden werden. Ein wirtschaftliches Handeln, das rein auf den eigenen kurzfristigen Vorteil abzielt, führt langfristig zu erheblichen Verwerfungen in Umwelt und Gesellschaft. In den 80er Jahren wurden tiefgreifende Folgen der Umweltverschmutzung für Klima und Gesundheit deutlich, zu Beginn des 21. Jahrhunderts unterstreichen Banken- und Wirtschaftskrisen die Zerbrechlichkeit unseres Wirtschaftssystems und heute beobachten wir, dass die ungleiche Verteilung von Ressourcen vermehrt zu sozialen Unruhen führt. Unternehmen und Organisationen können gegensteuern und gesellschaftliche Verantwortung durch vielfältiges ökologisches, ökonomisches und soziales Engagement übernehmen. Beispiele sind die Entwicklung von Ressourcen-schonenden Produktionsverfahren, die Gestaltung von Lieferketten nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten sowie beispielgebende Mitarbeiterfürsorge. Dabei werden solche Investitionen in Zeiten des Fachkräftemangels zunehmend zum Differenzierungsmerkmal und schließlich zum Wettbewerbsvorteil.

Bildung, die fachübergreifende Zusammenhänge bewusst mit einschließt, ist die Grundlage zum nachhaltigen Management komplexer Systeme und befähigt somit zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Mit ihrem Auftrag, akademische Bildung einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und wissenschaftliche Fragestellungen von gesellschaftlicher Relevanz zu beantworten, spielen Hochschulen hierbei eine entscheidende Rolle. Im Schwerpunktsemester nimmt sich die htw saar mit ihren regionalen Partner(inne)n diesem Themenkomplex an und schafft eine Plattform zum Austausch für die interessierte Öffentlichkeit.

Die Partner des htw saar-Schwerpunktsemesters

  • Sparkasse Saarbrücken
  • Handwerkskammer Saar
  • IHK Saarland
  • Verantwortungspartner Saarland e.V.
  • saar.is
  • Hochschulnetzwerk "Bildung durch Verantwortung"
  • Campus-vor-Ort

Weitere Informationen

zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite http://www.htwsaar.de/nachhaltigkeit

 

Einstellungen
inhalt1

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns