Inhalt1

Saarbrücken, 4. April 2014. Mit dem symbolischen Akt des ersten Spatenstichs feierten heute Staatssekretär Jürgen Lennartz, Chef der Staatskanzlei des Saarlandes und Prof. Dr. Wolrad Rommel, Rektor der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) zusammen mit dem bauausführenden Unternehmen Goldbeck Süd GmbH und weiteren Vertretern der beteiligten Institutionen den Baubeginn des neuen Parkhauses der htw saar zwischen der A 620 im Norden und der Hohenzollernstraße im Süden.

Derzeit wird in der Baugrube das Fundament errichtet. Noch im April wird Goldbeck die ersten Parkhaus-Elemente anliefern und montieren. Die endgültige Fertigstellung des Parkhauses ist bereits für September 2014 geplant. Das neue Parkhaus mit Gesamtkosten i.H.v. 5,9 Mio € wird dann rund 450 Stellplätze in Campusnähe für Studierende und Beschäftigte der HTW bieten. Diese dringend benötigten Stellplätze tragen dem starken Wachstum der Studierendenzahlen (allein zwischen 2009 und 2013 rd. 32 %) an der htw saar Rechnung. Dieses Wachstum ist ein klares Zeichen für die Attraktivität der htw saar.

Das Parkhaus stellt einen zentralen Teil der Erweiterung der Hochschule am Campus Alt-Saarbrücken dar und wird die Parksituation auf den vorhandenen Nutzflächen der htw saar deutlich entlasten. Zusätzlich wird eine Verbesserung der Parksituation für die Anwohner in Alt-Saarbücken erwartet. Das Parkhaus korrespondiert insbesondere mit dem Städtebaulichen Entwicklungskonzept für die Landeshauptstadt Saarbrücken, in dem es einen Beitrag dazu leistet, Alt-Saarbrücken zu einem modernen Studierendenviertel zu machen.

Einstellungen
inhalt1

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns