Profilbild

Klimamonitoring Schlosskirche Saarbrücken


Bauphysik
Labor Konstruktiver Ingenieurbau

 

Aktivitäten Lehre

Im Labor für Bauphysik werden im Rahmen von Studien und Abschlussarbeiten sowie angewandter Forschung bauklimatische Untersuchungen an Bauteilen sowie an Gebäuden durchgeführt.

BIBA  360      Projekt Bauwesen I
BIMA 197      Erhalten von Bestandsbauten

 

Aktuelle Forschungsprojekte

Im Technologietransfer für die Baupraxis (Kooperationsprojekte und Auftragsforschung) werden Projekte zu bauphysikalischen Untersuchungen und Klimasteuerung in Gebäuden, insbesondere in historisch bedeutsamen Bauwerken -  durchgeführt.

2019/20           Forschungsprojekt: Klimamonitoring in der Schlosskirche Saarbrücken
Kooperation mit dem Landesdenkmalamt – Am Bergwerk Reden 11, 66578 Schiffweiler

 

Abschlussarbeiten

2019    Mörgen Aaron: Hygrothermische Gebäudesimulation der Schlosskirche in Saarbrücken, Masterabschlussarbeit, Betreuer: Prof. Djouahra, Prof. Köehler

2015    Sauer Johannes: Klimamonitoring in der Martinskirche, Köllerbach
Bachelorabschlussarbeit, Betreuer: Prof. Djouahra, Prof. Köehler

 

Ausstattung

-   Feuchtemessgeräte. Thermohygromether und dielektrische Feuchteindikatoren
-   CM-Gerät (Carbit-Methode) zur Bestimmung der Baustofffeuchte
-   Wärmebildkamera
-   Klimamonitoring: Funkgesteuerte Messanlage zur Messung von    Temperatur und Feuchte der
     Raumluft, sowie Oberflächentemperatur.
-   Klimamonitoring: Messportal mit Echtzeit-Auswertung
-   Software für hygrothermische Gebäudesimulation

Das Labor Konstruktiver Ingenieurbau ist räumlich direkt verbunden mit dem Labor für Werkstoffe in Bauwesen, wo sich ein Klimaraum zur Lagerung von Probekörpern unter definierten Temperatur- und Feuchtebedingungen befindet.