Rundgang mit Delf Slotta: Industriekultur für alle

When Jun 07, 2016
from 02:30 PM to 04:00 PM
Where Campus Göttelborn, Am Campus 4-5, 66287 Göttelborn
Add event to calendar vCal
iCal

Am Dienstag, den 7. Juni findet ein Betriebsausflug für alle Semester in Göttelborn statt. Delf Slotta wird den Rundgang zum Thema Industriekultur führen.
Bitte entsprechende Kleidung tragen.

Über Delf Slotta

Delf Slotta, geboren 1958 in Göttingen (Niedersachsen), beschäftigt sich seit über drei Jahrzehnten haupt- und ehrenamtlich mit landeskundlichen, ökologischen und planerischen und hier im Besonderen landesgeschichtlichen bzw. industriekulturellen Fragestellungen. Der zweite Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Jugend- und Erwachsenenbildung, in denen er sich zur Vermittlung seiner Anliegen engagiert.

Der diplomierte Geograph ist Regierungs-Direktor im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes. Zuvor war er viele Jahre in den saarländischen Ministerien für Umwelt, für Bildung, Kultur und Wissenschaft sowie in der Staatskanzlei des Saarlandes tätig. Seit Juli 2001 arbeitete Delf Slotta bei der auf dem Gelände der ehemaligen Grube Göttelborn (Gemeinde Quierschied) ansässigen und von der saarländischen Landesregierung zum damaligen Zeitpunkt gegründeten Gesellschaft „Industriekultur Saar“ (IKS) unter anderem als Leiter des Projekts „Netzwerk der Industriekultur Saarland“. Seit April 2011 ist Delf Slotta nunmehr Leiter des Referats „Lenkungskreis Bergbauflächen“ im Wirtschaftsministerium des Saarlandes, das die Arbeiten im Umgang mit den Hinterlassenschaften des Steinkohlenbergbaus im Saarland moderiert und koordiniert. 2010 ist Slotta zudem zum Direktor des „Instituts für Landeskunde im Saarland“ bestellt worden, das im Zechenhaus des ehemaligen Bergwerks Reden in Landsweiler-Reden (Gemeinde Schiffweiler) seinen Sitz hat.

(aus: http://www.delfslotta.de/index.php/zur-person)

 

Termine
Tag der Lehre 2020 Nov 18, 2020 - 02:15 PM — htw saar, CAS
Weitere Termine...