Deutscher Ziegelpreis 2019

Prof. Peter Böhm eröffnet am 17. Juli mit einem Gastvortrag die Wanderausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2019 an der Schule für Architektur Saar.
Die Wanderausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2019 gastiert ab März deutschlandweit an ausgesuchten Hochschulen und Universitäten. Gezeigt werden prämierte energieeffiziente Bauten, die das gestalterische Potenzial des traditionellen Baustoffes Ziegel erkennen lassen, mit dem in der heutigen Zeit außergewöhnliche wie nachhaltige Architektur geschaffen wird. 
Das Ziegel Zentrum Süd e.V. (ZZS) hat in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) den Deutschen Ziegelpreis in diesem Jahr bereits zum vierten Mal verliehen. Anfang Februar wurden bei der feierlichen Preisverleihung 2 Hauptpreise, 6 Sonderpreise und 8 Anerkennungen für herausragende Architektur in Ziegel-Bauweise vergeben. 
Die flankierende Ausstellung, die auf ihrer Wanderschaft an Hochschulen und Universitäten im ganzen Bundesgebiet gastiert, zeigt einschließlich der prämierten Projekte eine Auswahl der 100 besten Einreichungen, die die Vielseitigkeit zeitgenössischer Ziegel-Architektur belegen. Jeweils individuell arrangiert wird sie mit spannenden Werkberichten von einer/einem der 16 PreisträgerInnen eröffnet und ist dann etwa zwei Wochen lang zu sehen. 
 
Am 17. Juli um 17 Uhr eröffnet Prof. Peter Böhm von Peter Böhm Architekten aus Köln als einer der Hauptpreisträger mit einem Gastvortrag die Wanderausstellung an der Schule für Architektur Saar der htw saar am Campus Göttelborn. Sie kann dort bis zum 28. Juli besichtigt werden.
 
Ort: Foyer Werkstatt der Industriekultur, Halle A+B 
Datum: 17.– 28. Juli 2019
Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 18.00 Uhr
Eintritt frei
Termine
Tag der Lehre 2020 May 27, 2020 - 10:00 AM — htw saar, CAS
Weitere Termine...