Jeden Mittwoch: Future Lab IBA PLANT

Das Eisenwerk wird zum Pflanz-Garten: Das erste FUTURE LAB in der Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte
When Sep 03, 2021
from 07:00 PM to 08:00 PM
Where Online oder Erzhalle Völklinger Hütte
Kontaktname
Contact Phone +49 (0)681 58 67 99 139
Add event to calendar vCal
iCal

FUTURE LAB I
IBA-Plant

30. April bis 5. September 2021
Erzhalle | Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Die Öffnungszeiten sind abhängig von den aktuellen Corona-Regeln.

Ein Garten am ehemaligen Erzbunker, Landwirtschaft, wo früher Rohstoffe für die Eisenproduktion gelagert wurden: Das ist eine spektakuläre Facette des ersten FUTURE LAB im Weltkulturerbe Völklinger Hütte – ein neues Ausstellungsformat, das von nun an ein fester Programmpunkt sein wird. Die Zukunftslabore widmen sich künstlerisch-experimentell zentralen Themen der Gegenwart und Zukunft.

Den Anfang im FUTURE LAB macht die „IBA-Plant“, kuratiert vom Prä-IBA- Werkstattlabor der htw saar unter der Leitung von Prof. Stefan Ochs. Die „IBAPlant“ stellt sich gleichermaßen, ökologischen, urbanen und sozialen Fragen. Es geht um Inhouse-Farming, Aquaponik, die Erde als ‚Garten‘, um Grenzräume, experimentelles Bauen und das Potential einer Internationalen Bauausstellung in der Großregion mit dem Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und der Wallonie.

Verortet ist das FUTURE LAB in der Erzhalle, die sich in einer neuen Raumarchitektur präsentiert. Stellwände wurden entfernt und die Fenster wurden wieder geöffnet, so dass im vorderen Bereich ein großzügiger Raum mit Seitenlicht und großer Glasfront entstanden ist. Dieser wird durch einen vielseitig einsetzbaren Veranstaltungssaal mit Besuchertribüne im hinteren Bereich komplettiert.

 

 

VERANSTALTUNGSPROGRAMM

BEGINN
jeweils 19:00

ORT je nach Pandemie-Situation: 
Erzhalle | Future Lab Weltkulturerber Völklinger Hütte
oder Livestream: Links folgen auf Social Media
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung.

YouTube-Kanal der Event-Reihe: Aufzeichnung vergangener Events ansehen


 

 

 

16.06.2021, 19 Uhr
DIE STADT
Öffentlicher Raum & Produktion

TeilnehmerInnen:
Julia Hartnick, K8 Institut für strategische Ästhetik, Saarbrücken
Jörn Walter, IBA Expertenrat, Oberbaudirektor a.D., Hamburg
Nils Minkmar, Süddeutsche Zeitung, München
Christian Holl, frei 04 / marlowes, Stuttgart
Jelena Kräuter, Masterstudierende Kulturmanagement, htw saar
Prof. Stefan Ochs, Leiter Prä-IBA-GR, htw saar 

Moderation: 
Anna Scheuermann, Architektin & Kuratorin, Frankfurt Rhein-Main 

  

Die Zukunft unserer Städte wurde noch nie kontroverser diskutiert als heute, da ihre derzeitigen Primärnutzungen, Handel und Verwaltung, zunehmend verschwinden werden. Was Stadtforscher schon lange beobachten, wird in der Post-Corona-Zeit für alle erlebbar sein: Der Wunsch nach Wohnen auf dem Lande, nach einer neuen Mobilität und die neuen Bedürfnisse im öffentlichen Raum stellen die Stadt vor neue Herausforderungen. Der Onlinehandel wird nicht nur die großen Verkaufshäuser treffen, auch die kleinen Läden, die so oft gefordert, aber nicht gefördert werden, haben Schwierigkeiten. Gleichzeitig stellt man fest, dass sich neue Produktions- und Arbeitsräume in der Stadt ansiedeln, dass der Wochenmarkt zunehmend als sozialer Raum, dass die Kneipen- und Esskultur immer wichtiger wird. Immer noch ist die Stadt das kulturelle Zentrum und dadurch attraktiv. Gibt es ein Zurück in das tradierte Bild der „urbs intra muros“, der mittelalterlichen Stadt mit Handwerkern, Krämerläden, Marktgeschehen und Spiritualität als Lebensmittelpunkt? Wird die Stadt immer ländlicher? Die Zukunft der Stadt steht exemplarisch für das neue Leben, die neue Mobilität und die neue Gelassenheit des Gemeinsamen. 

Live aus der IBA-Plant im Future Lab des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. www.iba-gr.eu

 

 

 

Programmflyer herunterladen

Pressetext zur Ausstellung Future Lab IBA PLANT im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Blogbeitrag der htw saar zur IBA Plant

More information about this event…

Filed under: ,