Testfeld Digitalisierung @ htw saar - von der Theorie in die Praxis

 

Immer mehr kommt die Zukunftsstrategie „Industrie 4.0“ auch in der saarländischen Produktionslandschaft an. Um Unternehmen zu unterstützen und Studierende der Ingenieurwissenschaften adäquat für das sich stark ändernde spätere Berufsfeld zu qualifizieren, wurde 2016 an der htw saar das Projekt „Testfeld Digitalisierung“ gestartet.

Im Rahmen des Projekts wurde am Standort Alt-Saarbrücken im Embedded Robotics Lab (EmRoLab) unter der Leitung der Gründerin Prof. Dr. Martina Lehser eine flexible Produktions-Plattform aufgebaut. Mehrere kollaborative Roboter und unterschiedliche Fertigungs- und Bearbeitungsstationen gruppieren sich um ein Förderrollensystem und werden über eine innovative Software gesteuert.

Diese generiert und organisiert eigenständig Produktionsabläufe. Durch das Erstellen von auftragsspezifischen Fertigungsschritten können starre Produktionsanlagen mit einer hohen Varianz von Bauteilen verwendet werden. Dafür sorgen standardisierte Schnittstellen für vordefinierte Ladungsträger und ein frei programmierbares User-Interface zur Auftragserfassung.

Mitarbeiter aus den Bereichen Informatik, Mechatronik, Maschinenbau und Biomedizintechnik nutzen die Infrastruktur, um Digitalisierungspotenziale zu ermitteln und praktisch umzusetzen. Gleichzeitig dient das Testfeld als Demonstrator für interdisziplinäre Projekte der einzelnen Fachbereiche.

EmRoLab: Flexible Produktions-Plattform mit unterschiedlichen Fertigungs- und Bearbeitungsstationen rund um ein intelligentes Förderrollensystem. Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Auch in der Lehre der htw saar spielt das Testfeld Digitalisierung eine wichtige Rolle: Studierende erhalten hier die Möglichkeit, in interdisziplinären Projekt- und Abschlussarbeiten mit hohem Praxisbezug das Testfeld durch die Entwicklung zusätzlicher Module mitzugestalten. So haben beispielsweise die Mechatronik- und Informatikstudierende eine automatisierte Lagereinheit für Objektträger konzipiert, praktisch umgesetzt und in Betrieb genommen. Unter Anwendung ihrer im Studium erlernten Automatisierungs- und Programmierkenntnisse und betreut von EmRoLab-Mitarbeiter aus Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik leisteten die Studierenden erfolgreiche Arbeit. Das Ergebnis konnte in der Zwischenzeit als neue Baugruppe in die bestehende Produktionsanlage integriert werden.

Das Testfeld Digitalisierung ist damit beispielhaft für die Nutzung der Synergieeffekte fachbereichsübergreifender Zusammenarbeit an der htw saar und ermöglicht durch engen Austausch mit - insbesondere regionalen KMU  - eine praxisorientierte moderne Ingenieurausbildung.