FRUGAL
Projektkurzbeschreibung

FRUGAL-Die Lebensmittelverschwendung verringern durch örtlichen Verbrauch

Ziel des FRUGAL-Projektes ist es, ein Netzwerk für die Verarbeitung von Verlusten, Überschüssen und unverkauften Gütern in der Großregion zu schaffen, das sich aus Produktion und Vertrieb auf der Grundlage eines Kreislaufwirtschaftskonzeptes ergibt. Das Projekt richtet sich in erster Linie an Produzenten und Händler, die auf eine zentrale Austauschbörse in der Großregion angewiesen sind. Mit dieser grenzüberschreitenden Zentrale werden lokale Verarbeiter mit entsprechender Logistik versorgt. Diese Verarbeiter haben die geeignete Größe, um die Verluste, den Überschuss und die unverkaufte Waren zu verarbeiten, die auf der Anlage verfügbar gemacht werden können.

Das Projekt muss sichern, dass der ganze Prozesswirtschaftlich tragfähig wird. Damit das Überschreiten der Gewinnschwelle schnell erreicht wird, werden die Akteure von einer Soziologin begleitet, die auf die Begleitung der Nutzungsänderung spezialisiert ist.

Der Umfang des Projekts wird die Großregion sein.