Hilfsmittel

Erlaubte Hilfsmittel bei den Klausuren


Erlaubte Hilfsmittel zu den Prüfungen

Allgemein:

  • Es sind außer den erlaubten Hilfsmittel keine weiteren gestattet.

  • Insbesondere nicht gestattet sind „lose Blätter“ jeglicher Art und (egal ob gerechnete oder anderweitig bearbeitete) Übungs- oder sonstige Aufgaben (z.B. alte Klausuraufgaben).
    Deren Verwendung muß als Täuschungsversuch gewertet werden.

  • Schreibpapier und Aufgabenblätter werden gestellt und sind abzugeben.

  • Erlaubte Hilfsmittel:
    •  Schreibutensilien
    •  Taschenrechner (beliebig),
    •  Skript (auch mit persönlicher Formelsammlung) in gebundener Form (Ring-/Spiral- oder Leimbindung;  KEINE Ordner bzw. Schnellhefter mit anderen Unterlagen als das Skript o.ä.))
      oder
    •  ein Buch


Klausur "Grundlagen ET 2" für Bachelor-Studiengang (ET & BMT & EE/EST)
  • Skript: Beide Teile erlaubt (in gebundener Form, d.h. keine losen Blätter)


Wiederholungsklausur "Grundlagen ET 1&2" für Diplom-Studiengang
  • Erlaubte Hilfsmittel: s. Grundlagen ET 2

Klausur "Hochspannungstechnik (1&2)" für Diplom-Studiengang
  • Erlaubte Hilfsmittel: Skript, Taschenrechner,

Klausur "Hochspannungstechnik 1" (Ba) bzw. Hochspannungstechnik 2" (Ma)

  • Erlaubte Hilfsmittel: Skript, Taschenrechner

Stand 22.01.2012