Speicherkontingent

Für einen zuverlässigen Laborbetrieb sind Ressourcenbeschränkungen für Leistungen der zentralen DV-Dienste erforderlich. Mit dem Begriff "Quota" wird die Größe der einem Benutzer auf den Server zur Verfügung gestellten Speicherkapazität bezeichnet. Das Quota-Paket erlaubt dem Systemverwalter von den Benutzern genutzten Plattenspeicher zu begrenzen: Der Einsatz des Quota-Pakets zielt also darauf, die Benutzer zu zwingen, den vorgegebenen Speicherplatz einzuhalten.
Jede Benutzer ist einen Speicherkontingent von 3 GB zugeteilt

Bei der Berechnung Ihres Speicherplatzes wird mitgezählt:

  • Inhalt des Homeverzeichnisses (Laufwerk Z: unter Windows)
  • Inhalt Ihres Profileverzeichnisses (bei jeder Abmeldung werden die Inhalte dieses Verzeichnisses (C:\Benutzer\[BENUTZERNAME] ) auf Server zurückgeschrieben. Unterhalb diesem Verzeichnis liegen auch die Dateien, die Sie auf dem Desktop ablegen.
  • unter Oeffentliche Laufwerk Y: im temporäreren Verzeichnis "Y:\Temp" abgelegte Dateien.

 

Tipps, zum Einhalten Ihres Speicherkontingents im ECC:

 

  • Benutzen Sie USB-Sticks/Platte zum Datentransfer.
  • Wenn Sie für Ihre Arbeit (Projekte, Studien- Bachelor- Masterarbeiten usw.) mehr Speicherplatz benötigen, wenden Sie sich an mich.



Überprüfung Ihrer aktuellen Speicherplatznutzung

  • Starten Sie Windows-Explorer oder Arbeitsplatz
  • Mit rechter Maustaste auf Laufwerk Z: Eigenschaften anklicken. Dieses Fenster zeigt Ihre aktuelle Speicherbelegung.
  • Windows7 zeigt bei der Laufwerk Z: direkt Speicherplatz an, oder nur mit Maus drüber fahren

 

Quota_Eigenschaften2.jpg
Quota_Eigenschaften.jpg
Quota_Belegung.jpg