Kommunikationstechnik

Leitung

Kommunikationstechnik / Kommunikationstechnik
t +49 (0)681 58 67 - 195

Mitarbeiter


Laborbeschreibung

Das Labor für Kommunikationstechnik bildet den Kern der kommunikationstechnischen praktischen Ausbildung und besteht aus einem realen, konvergenten Telekommunikations-netz.

Die Ausbildung befasst sich mit Protokoll- und Übertragungstechniken von TDM- und paketorientierten Systemen, sowie der Migration beider. Die messtechnische Ausstattung basiert demzufolge auf Multiprotokollanalysatoren und Layer 1- bis 4 Messwerkzeugen.

Um Problemstellungen zu analysieren, wird im Labor ein Netzwerksimulator (NS2), der auch standardmäßig in Forschungs- und Entwicklungszentren eingesetzt wird, benutzt. Dieser erlaubt eine hohe und flexible Parametrisierung und kann mit anderen Werkzeugen über Schnittstellen zu einer applikationsabhängigen Simulationsumgebung gekoppelt werden.

Sonderausstattung

  • öffentliche Vermittlungsstelle (EWSD, SIEMENS
  • SDH Transportnetz bis STM-16 (SIEMENS)
  • Access-Netze (flexible Multiplexer, DSL, Wireless Local Loop
  • paketorientierte Routernetze mit VoIP Systemen (H.323, SIP)

Dienstleistungen

  • Schulungen und Workshops im kommunikationstechnischen Umfeld
  • Expertisen und Gutachten im Bereich Telekommunikation
  • Telekommunikationsmesstechnik

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. H. Wieker

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Kommunikationstechnik
Raum 2312
t +49 (0)681 58 67 - 195


Dipl.-Ing. Harald Krauss

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 2308/2310
t +49 681 5867 - 199