Vorträge

Loew, L., Maskierte Empathie: Sozialpädagogische Professionalisierung in Zeiten viraler Alterität. Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission für Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Universität Erfurt (digital), 18.03.-19.03.2021 (angenommen).

 

Loew, L. Beratung in der Schulsozialarbeit zwischen körperlicher Präsenz und Virtualität. Vortrag auf der Tagung „Digitale Spaltung verhindern – welchen Beitrag kann Schulsozialarbeit dazu leisten?“ des Kooperationsverbunds Schulsozialarbeit (digital), 08.-09. Dezember 2020.

 

Loew, L., Fremde Kämpfe. Die 'aufgeklärte' Pädagogisierung der Einfühlung als Erbe christlicher Sozialethik. Vortrag auf der Tagung „Kampfbegriff 'Aufklärung'. Intellektuelle Strategien und transkulturelle Kontroversen“, Universität des Saarlandes (digital), 30.9.-2.10.2020.

 

Loew, L., Erwachsen entwachsen – Erzogen entzogen: Der fertige Mensch oder Warum Lehrer nicht von Schülern lernen (wollen). Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission Pädagogische Anthropologie (in Zusammenarbeit mit der Sektion Erwachsenenbildung) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Universität Köln, 30.9.-2.10.2019.

 

Loew, L., Hybride Realitäten: Die Organisation(en) Sozialer Arbeit zwischen körperlicher Präsenz und Virtualität. Vortrag auf der Jahrestagung „Wandel der Arbeitsgesellschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA), Duale Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart, 25.-26.4.2019.

 

Loew, L., Unterlassene Verstehensleistung: Zum moralischen Imperativ einfühlsamen Handelns in Zeiten massenkulturell organisierter Subjektbildung. Vortrag auf dem 18. Workshop Ethik „Tun, Zulassen, Unterlassen. Handlungstheorien und ihre Relevanz für die angewandte Ethik der (Evangelische Akademie Frankfurt, Universität Mainz, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen u.a.), Schmitten-Arnoldshain, 25.-27.3.2019.

 

Loew, L., Einfühlung als allgemeines Bildungsgut der Aufklärung – Die Renaissance einer religiösen Idee. Vortrag auf der internationalen Tagung „Bildung und 'Aufklärung(en)'. Ideale und Realitäten - Epochen und Kulturen“ (gefördert von der DFG), Universität des Saarlandes, 19.-21.3.2019.

 

Loew, L., Pädagogisch-biographische Ko-Konstruktionen: Organisationale Selbsterfahrung in der Lehrerfortbildung. Vortrag auf der 2. Bundesweiten Tagung „Wie viel Wissenschaft braucht die Lehrerfortbildung? Ko-Konstruktion und Kooperation“, Pädagogische Hochschule Freiburg, 14.-15.3.2019.

 

Loew, L., Grenzübertritte? Die psychischen Binnengrenzen der Organisation als Spannungsfeld individueller und organisationaler Eigenlogiken. Vortrag auf der Internationalen Jahrestagung „Organisation über Grenzen“ der Sektion Organisationspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Universität Trier, 21.-22.02.2019.

 

Loew, L., Das soziale Schweigen: Zwischen prekärer Verbindlichkeit und Vermittlungsverweigerung. Vortrag im Rahmen der Winter School „Prekäre Verbindlichkeiten“ (Universität Koblenz-Landau), Annweiler/Pfalz, 13.-15.12.2018.

 

Loew, L., Mediatisierte Empathie: Gesellschaftliches Lernen mit Massenmedien über Massenmedien. Vortrag auf der Jahrestagung der AG Neue Medien im Sachunterrichts (GDSU), Universität des Saarlandes, 9.-10.11.2018.

 

Loew, L., Fremdheit als Bildungs-Existenzial: Eine Herausforderung. Eröffnungsvortrag im Rahmen der Vortragsveranstaltung „Angst und Faszination in der Begegnung mit dem kulturell Fremden – ethnopsychoanalytische Überlegungen“, Universität Trier, 20.6.2017.