Publikationen

Veröffentlichungen und Vorträge (Stand Juni 2020)


I. Monographien und Sammelbandbeiträge

  • Als-Ob-Sozialisation? Perspektiven auf die familiensoziologische Identitätsbildung von Pflegekindern. Würzburg 2016, Ergon-Verlag (Erziehung, Schule, Gesellschaft, Band 77).
  • Identitätsbildung und Lebensverläufe bei Pflegekindern. Wiesbaden, VS-Verlag für Sozialwissenschaften, 2008 (gemeinsam mit Prof. Dr. Bruno Hildenbrand).
  • Das zweite Zuhause. Institutionelle Einflüsse, Lebensgeschichte und Persönlichkeitsentwicklung von dreißig ehemaligen Heimkindern. Wiesbaden 2013, VS Verlag für Sozialwissenschaften Springer (Erstauflage 1997).
  • Adoptiv- und Pflegefamilien, (gemeinsam mit Stefanie Sauer). In: Ecarius, Jutta; Schierbaum, Anja (Hrsg.): Handbuch Familie. Wiesbaden, Springer VS 2020; im Erscheinen.
  • Die Gestaltung geteilter Elternschaft in Pflegefamilien, deren fachliche Begleitung und die Rückkehr von Pflegekindern (gemeinsam mit Annemaria Köhler und Evelyn Kröper). In: Bergold, Pia u.a. (Hrsg.): Familien mit multipler Elternschaft - Entstehungszusammenhänge, Herausforderungen und Potentiale. Opladen, Berlin, Toronto, Verlag 2017, Barbara Budrich Verlag, 57-83.
  • Zur Bedeutung familiärer Strukturen und Lebenspraxen für die Bildung von Sozialität. In: Bütow, Birgit; Pomey, Marion; Rutschmann, Myriam; Schär, Clarissa; Studer, Tobias (Hrsg.): Sozialpädagogik zwischen Staat und Familie - Alte und neue Politiken des Eingreifens. Wiesbaden, Springer VS, 2014, 221-238.

II. Fachzeitschriften

 

  • Der Doppelcharakter biographischer Krisen. In: Sozialer Sinn, Heft 2 (Jg. 16), 2015, 143-166.

  • Psychologisierung von Pflegefamilien? Welche Weiterbildung brauchen Pflegeeltern? Was bietet ein freier Träger? (zusammen mit Peter Heinßen). In: Pfad (Bundesverband der Pflege- und Adoptiveltern): Zwischen Jugendamt und Pflegefamilie. Freie Träger in der Pflegekinderhilfe. Berlin, Eigenverlag, 2012, 49-64.
  • Identitätsbildung bei Pflegekindern. Sozialisation im Modus des Als-Ob. In: Sozialmagazin, Heft 5 (Jg. 37), 2012, 19-30.
  • Lebenswelt, Wissenschaft, Professionaliät. Ein Forschungsbericht über neuere Beiträge zur Gestaltung von Schnittstellen. In: Sozialwissenschaftliche Literatur-Rundschau (SLR), Heft 62 (Jg. 34), 2011, 59-78.
  • Gelingende Jugendhilfepraxis. In: Sozialpädagogische Impulse (Österreichische Fachzeitschrift), Heft 3 (Jg. 21), 2009, 19-20.
  • Qualität und Wirkungen im Blick. In: Sozialpädagogische Impulse (Österreichische Fachzeitschrift), Heft 1 (Jg. 21), 2009, 21-23.
  • Sozialpädagogische Fachlichkeit in der Jugendhilfe. Ein Forschungsbericht über theoretische Ansprüche und empirische Wirklichkeiten in Einrichtungen des Jugendhilfesystems. Sozialwissenschaftliche Literatur-Rundschau (SLR), Heft 57 (Jg. 31), 2008, 65-80.
  • Über die mögliche Wirkung fachlicher Qualifizierung von Pflegeeltern. Netz (Schweizerische Zeitschrift für das Pflegekinderwesen), Heft 3, 2008, 26-28.
  • Sozialisation, biografische Entwicklungen und das Jugendhilfesystem. Ein Bericht über Forschungen zur öffentlichen Sozialisation. Sozialwissenschaftliche Literatur-Rundschau (SLR), Heft 1 (Jg.30), 2007, 59-74.
  • Scheitern von Pflegeverhältnissen – Ein Klärungsversuch zur Sozialisation in Pflegefamilien: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, Heft 1 (Jg. 27), 2007, 73-87.
  • Die Bedeutung der Pflegeeltern für die Entwicklung des Pflegekindes. Erkenntnisse aus einer empirischen Studie. Beitrag in einem Sammelband zum Tag der Forschung 2006 an der Hochschule Neubrandenburg. Hauseigene Veröffentlichung, 2006, 18-27.1
  • „Die Genese von sozialisatorischen Kompetenzen in der Pflegefamilie: Salotugenese und Resilienz. DFG-Abschlussbericht, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Soziologie, 2005 (zusammen mit Bruno Hildenbrand).
  • Jenseits von Ersatz und Ergänzung: Die Pflegefamilie als eine andere Familie. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, Heft 3 (Jg.3), 2005, 246-271.
  • Forschungsnotizen: Bedingungen öffentlicher Erziehungshilfe am Beispiel des Sozialisationsmilieus Pflegefamilie. In: Forum Erziehungshilfen, Heft 1, 2004, 36-38.
  • Mitarbeiter-Rolle: Beziehungen versus Arrangeur. In: EREV (Evangelischer Erziehungsverband e. V. ): Arbeit in den Erziehungshilfen. Standpunkte und Perspektiven aus Sicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hannover, Schriftenreihe 4/2003, 7-25.
  • Komplexität als Qualitätsmerkmal. Neuere Studien zur Sozialisation in Heim und Pflegefamilie. Literaturbericht in der Sozialwissenschaftlichen Literatur Rundschau, Heft 46 (SLR 46), (Jg. 26), 2003, 5-19.
  • "Öffentliche Sozialisation. Ein Beitrag zur Entwicklung einer Theorie der Identitätsbildung und gelingender Lebenspraxis unter den Bedingungen öffentlicher Erziehungshilfe am Beispiel des Sozialisationsmilieus Pflegefamilie“. Abschlussbericht an die DFG, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Soziologie, 2003 (zusammen mit Bruno Hildenbrand).
  • Die biografische und die strukturelle Perspektive. Identitätsentwicklung von Pflegekindern in großstädtischen Pflegefamilien. In: HEZ Heim und Erzieher Zeitschrift, Heft 1 (ohne Jg.), 2003, 27-32.
  • Aufwachsen in Pflegefamilien – Ein Forschungsprojekt zur Identitätsbildung und biografischen Entwicklung von Pflegekindern. In: Paten (Fachzeitschrift rund ums Pflegekind und Adoptivkind), Heft 4 (Jg. 19), 2002, 28-32 und in der Zeitschrift Familien für Kinder, Heft 2, 2002, 5-11 mit Bruno Hildenbrand als Koautor.
  • Sozialisationsorientierte Perspektiven für die Entwicklung der öffentlichen Erziehungshilfe (Rezensionsaufsatz). In: Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, Heft 42 (Jg. 24), 2001, 19-36.
  • Möglichkeiten und Grenzen interdisziplinärer Kooperationsformen bei der Frühförderung - Einige Ergebnisse einer empirischen Studie. (Zusammen mit Mechthild Siegler und Bernd Müller vom ISA Oranienburg). In: Gemeinsam leben, Heft 1 (Jg. 9), 2001, 21-24.

 

III. Rezensionen

  • Struck, Norbert; Galuske, Michael; Thole, Werner (Hg.): Reform der Heimerziehung. Eine Bilanz (Blickpunkte Sozialer Arbeit 2) Verlag Leske+Budrich (heute Verlag für Sozialwissenschaften), Opladen 2003 sowie Gabriel, Thomas; Winkler, Michael (Hg.): Heimerziehung. Kontexte und Perspektiven. Verlag Ernst Reinhardt, München, Basel 2003. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik Heft 2, (Jg.3), 2005, 205-210.
  • Biermann, Benno; Bock-Rosenthal, Erika; Doehlemann, Martin; Grohall, Karl-Heinz; Kühn, Dietrich: Soziologie. Studienbuch für soziale Berufe, 4., durchgesehene Auflage. Verlag Ernst Reinhard, München, Basel (Reihe UTB), 2004 sowie: Langfeldt, Hans-Peter; Nothdurft, Werner: Psychologie. Studienbuch für soziale Berufe. 3., vollständig überarbeitete Auflage. Verlag Ernst Reinhard, München, Basel (Reihe UTB), 2004. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE) Heft 2 (Jg. 25), 2005, 215-216.